Dt.-poln.-ukrain. Journalistikworkshop 'Erinnerung an Auschwitz und den Holocaust'

Deutsch-polnisch-ukrainischer Journalistikworkshop in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oswiecim/Auschwitz

Erstens: Möchtest Du Journalist werden? Redigierst Du eine Zeitung? Führst Du im Internet einen Blog? Versuchst Du Texte zu schreiben und sie an Zeitungen zu verschicken? Fasziniert dich Internet? Möchtest Du den Internetjournalismus kennelernen?

Zweitens: Interessierst Du Dich für Geschichte? Versuchst Du zu verstehen, warum die selben Ereignisse von Menschen aus unterschiedlichen Ländern verschieden interpretiert werden?

Der deutsch-polnisch-ukrainische Journalistikworkshop "Erinnerung an Auschwitz und den Holocaust" ist für Dich! Anmeldefrist: 15. August 2008, die Rheinfolge der Anmeldungen entscheidet!

Vom 13. bis zum 18. September 2008 treffen wir uns der Internationalen Jugendbegegnungsst„tte in O wi cim/Auschwitz. In zwei internationalen Gruppen bereiten wir zwei internationale Zeitungen im Blog-Format vor, ähnlich wie die von 2007, die immer noch gelesen werden:

http://www.interjournalists.blox.pl

und

http://www.beside.blox.pl

(Frühere Internetpublikationen sind hier zu finden: http://www.polis.youthpress.org/mdsm2006/bridges und http://www.polis.youthpress.org/mdsm2006/trialog

In diesem Jahr kannst Du der Chefredakteur werden und bewirken, dass die Zeitung Deiner Gruppe noch besser sein wird.

Die Teilnehmer/innen werden über ihre Begegnung in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte schreiben, darüber, was sie in der Stadt Oswiecim beobachtet haben und über die Gespräche mit den Gästen, die die Gruppe besuchen werden. Wir begegnen Zeitzeugen - ehemaligen Häftlingen des KL Auschwitz-Birkenau. Wir besuchen das Museum auf dem Gelände des ehemaligen Lagers, sprechen mit Einwohnern von Oswiecim und miteinander. Die Thematik wird manchmal auch etwas leichter sein: 2007 haben wir gefragt, warum es in Oswiecim keinen McDonald's gibt? - diese Frage mit dem Link zu unserem Text erschien auf der Haupseite von GAZETA.PL, dem größten polnischen Internetportal.

Zur Verfügung der Teilnehmer/innen stehen Redaktionsräume und die Ausstattung (Computer mit Internet, Drucker, multimedialer Beamer) sowie Experten, die bereit sind, Fragen zu beantworten und beim Textschreiben zu helfen.

Termin: Wir arbeiten vom 13.09.2008 bis zum 18.09.2008 (es gibt die Möglichkeit am 12.09. abends anzukommen und am 19.09. nach der Besichtigung von Krakau abzurisen).

Teilnehmer/innenzahl:
jeweils 6 Teilnehmer/innen aus Polen, Deutschland und der Ukraine
Englischkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht unabdingbar (es
gibt einen Dolmetscher/ eine Dolmetscherin). Alter: 18-26 Jahre

Kosten: 120 EURO. Erstattung der Reisekosten laut der Tabelle des
Deutsch-Polnischen Jugendwerks: www.pnwm.org

Veranstalter:
El bieta Pasternak, IJBS O wi cim/Auschwitz www.mdsm.pl

Legionów Str. 11,
32-600 Oswiecim,
Tel. 0048 33 8432107,
E-mail: pasternak@mdsm.pl

Die journalistischen Module werden von erfahrenen Redakteuren,
langjährigen Leitern der journalistischen Projekte des Vereins der
Jungen Journalisten/innen POLIS aus Warschau geleitet
(www.polis.youthpress.org), die zur Zeit für die größten polnischen
Medienkonzerne arbeiten: Piotr Toczyski (www.PiotrToczyski.blox.pl)
und Marcin Grudzie .

Das Projekt wird vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk finanziell
unterstützt: www.pnwm.org

Filmempfehlung: www.amendekommentouristen.de

Weitere praktische Informationen und Programm finden Sie hier:

http://www.mdsm.pl/index.php?language=DE&tryb=news&id=520

Event: 13.09.2008 - 00:00 - 18.09.2008 - 23:59
Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: