Das geistige Tagebuch der Deutschen

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin ist heute der größte Kulturkomplex in Europa, mit siebzehn Museen, der Staatsbibliothek, dem Preußischen Staatsarchiv und einer Reihe von Forschungsinstituten. Am Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 aber lagen die meisten Gebäude in Schutt und Asche, die Sammlungen waren teils vernichtet, verschleppt oder zerstreut. In einem geteilten Berlin begann der allmähliche Wiederaufbau.
Die große Chance kam mit der Wiedervereinigung. Sie schuf die Voraussetzung für eine Zusammenführung der Sammlungen und die Wiederherstellung und Vollendung der Gebäude.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc...
Veröffentlichung/ data publikacji: 28.11.2007