MANEO-Fachzeitschrift liefert Einblicke in die Projektarbeit und spürt dem „Wirtschaftsfaktor Toleranz“ nach

In der aktuell erschienenen dritten Ausgabe der MANEO-Fachzeitschrift IMPULS wird das tolerante Berlin auf den Prüfstand gestellt.

Welchen Stellenwert hat Toleranz auf der politischen Agenda? Und: Wird ihr wirtschaftspolitisches Potential erkannt – und genutzt? Welche Rolle spielt der „Wirtschaftsfaktor Toleranz“ konkret in Berlin – einer Stadt, die aktuell mit der Kampagne „be Berlin“ ihr Image aufpolieren will, um sich unter anderem als attraktiv für die Kreativwirtschaft zu positionieren – jene wachstumsstarke Branche also, die nicht zuletzt Toleranz als einen primären Attraktor begreift? Hierzu sprach impuls mit Christoph Lang von Berlin Partner.

Außerdem im impuls-Gespräch in den weiteren Schwerpunktthemen „Opferhilfe & Opferbedürfnisse“, „Erfassung & Opferforderungen“, „Prävention & Kita“, „Prävention & Schule“, „Prävention & Sport“, „Engagement & Mobilisierung“: Prof. Margarete Mitscherlich-Nielsen, Prof. Luise Reddemann, Dr. Michael C. Baurmann, Elfi Jantzen, Prof. Walter Hollstein, Hans-Wolfram Stein, Christian Deker u.a.m.

Mehr in der beigefügten PDF: http://www.transodra-online.net/sites/transodra-online.net/files/Maneo-P...

MANEO - Schwules Überfalltelefon und Opferhilfe
c/o Mann-O-Meter e.V.
Bülowstraße 106
10783 Berlin
(Beratung:) 030-2163336 - täglich 17-19 Uhr
home: www.maneo.de | www.maneo-toleranzkampagne.de | www.tag-gegen-homophobie.de

Bankverbindung:
Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 100 205 00
Kto-Nr. 312 60 00 - Stichwort "nicht-senatsgeförderte Opferhilfe"
Wird eine Spendenbescheinigung gewünscht, so bitten wir um Benachrichtigung.

Mitglied im Arbeitskreis der Opferhilfen in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (ado)
Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Integration Arbeit und Soziales
Anerkennt durch die Landeskommission Berlin gegen Gewalt.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.maneo.de
Veröffentlichung/ data publikacji: 04.04.2009