Unser Partner Breslau - Eine Metropole im Wandel

Breslau um 1900

Grenzüberschreitende Aktivitäten mit Partnern in Polen und Tschechien sind ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des Oberschlesischen Landesmuseums. Im Laufe der Jahre wurden viele Kontakte geknüpft und Kooperationspartner gewonnen. Beginnend mit dem Jahr 2009 wird das Oberschlesische Landesmuseum jährlich schlesischen Partnerinstitutionen die Gelegenheit bieten, sich in einer Ausstellung in Nordrhein-Westfalen zu präsentieren. Die Ausstellungsreihe beginnt mit der traditionellen gesamtschlesischen Hauptstadt Breslau. Das Kunsthistorische Institut der Universität Breslau ist eine bedeutende Forschungseinrichtung. Mit dem Lehrstuhl von Professor Dr. Jan Harasimowicz verbinden sich herausragende Publikationen zur Kulturgeschichte der Region. Seine Schülerinnen und Schüler haben wegweisende Einzelbetrachtungen schlesischer Kunststätten veröffentlicht.
Die Ausstellung präsentiert die Stadt in der Graphik mehrerer Jahrhunderte. Diese Stadtansichten sind nach Epochen gegliedert. Die Odermetropole Breslau besitzt ein anregendes Großstadtflair mit vielen Sehenswürdigkeiten und besonderer Atmosphäre. Zur wechselhaften Geschichte gehört ein Neubeginn nach fast völliger Zerstörung 1945. Heute erstrahlt das Stadtzentrum in neuem Glanz. An bedeutenden Baudenkmälern sind das gotische Rathaus am Ring, die Kirchen und Plätze bekannt. Viele Parkanlagen und Friedhöfe, auch Kaufhäuser sowie Bauwerke der klassischen Moderne rückten erst in den letzten Jahren wieder in den Blick der Öffentlichkeit. Die 1913 fertig gestellte Jahrhunderthalle von Max Berg ist gar zur Weltkulturerbestätte der UNESCO erhoben worden.
In Nordrhein-Westfalen ist das Interesse an Breslau groß, da hier zahlreiche Schlesier leben. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Vorabend des Internationalen Museumstages (16. und 17. Mai) statt. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Museen und Tourismus“. Dem Ausstellungsbesucher wird Breslau als Kulturmetropole und sehenswertes Reiseziel vorgestellt. Wissenswertes über diese attraktive Region bieten aktuelle touristische Informationsmaterialien. Solche praktischen Tipps animieren zum Aufenthalt in Schlesien. Zu einer imaginären Reise durch das historische und heutige Schlesien laden Führungen und Filmbeiträge ein. Weitere Hinweise zum Internationalen Museumstag und den Angeboten des Oberschlesischen Landesmuseums finden Sie unter: www.oslm.de sowie unter www.museumstag.de.

Event: 16.05.2009 - 14:30 - 11.11.2009 - 17:20
Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 22.04.2009