Platznot auf dem Polenmarkt

Das löchrige Wellblechdach ist verrußt und in Teilen herabgefallen, die Stahlträger rosten vor sich hin, die Reste der Verkaufsstände wurden abgetragen. Ein Jahr nach der Brandkatastrophe bietet der Grenzbasar in der Frankfurter Nachbarstadt Slubice noch immer einen trostlosen Anblick. Am 10. Januar 2007 war der bei deutschen Einkaufstouristen sehr beliebte Markt – mit mehr als 1200 Ständen einer der größten an der polnischen Grenze überhaupt – fast vollständig niedergebrannt. Tausende Händler verloren ihre Arbeit.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.tagesspiegel.de/berlin/Brandenburg-Basar-Slubice-...
Veröffentlichung/ data publikacji: 08.01.2008