Mordmotiv: Hass auf Muslime

Überraschend ist das Urteil nicht. Zur Höchststrafe hat das Landgericht Dresden Alex W. verurteilt. Er habe den Mord an der Ägypterin Marwa El Sherbini aus Fremdenhass begangen, so die Begründung. Seine besondere Verachtung galt den Muslimen. Damit verhängt das Gericht nicht nur eine angemessene Strafe für ein abscheuliches Verbrechen. Es sendet auch eine klare Botschaft aus: Tödliche Islamfeindlichkeit wird hierzulande nicht geduldet.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=a1&dig=2...
Veröffentlichung/ data publikacji: 12.11.2009