Autodiebe nutzen offene Grenze

Die Zahl der Autodiebstähle in Grenznähe ist in Brandenburg weiter gestiegen. Das belegt eine Kriminalitätsstatistik, die Polizeipräsident Arne Feuring am Montag präsentiert hat. Bis Ende Oktober 2009 wurden in Schwedt, Frankfurt, Guben und Forst jeweils mindestens doppelt so viele Autodiebstähle gezählt wie im gesamten Jahr 2007. Bis auf Frankfurt meldeten alle Grenzorte auch gegenüber 2008 einen nochmaligen Zuwachs. Auch die anhaltend hohe Zahl von Einbrüchen in Lauben und Garagen bereitet der Polizei zwei Jahre nach dem Wegfall der Grenzkontrollen zu Polen "große Probleme".

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/category/Berlin_Bran...
Veröffentlichung/ data publikacji: 14.12.2009