Auerochsen im Unteren Odertal

Auerochsen sollen bald im Nationalpark Unteres Odertal zu bewundern sein. Die "Nachfahren" der ausgerotteten Auerochsen, rückgezüchtete Heckrinder, sollen im Lunow Stolper Trockenpolder eine bisher ziemlich eintönige Agrarlandschaft in eine abwechslungsreiche Weidelandschaft umwandeln, berichtete der Verein der Freunde des Deutsch-Polnischen Europa-Nationalparks Unteres Odertal am Mittwoch in Criewen (Uckermark). "Der Verein verbindet damit wirtschaftliche und ökologische Aspekte", hieß es in der Mitteilung. Im vergangenen Jahr waren 35 Wasserbüffel in Brandenburgs einzigem Nationalpark angesiedelt worden.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/category/Berlin_Bran...
Veröffentlichung/ data publikacji: 13.01.2010