Aufwühlende Begegnungen

Kürzlich hat Hartmut Ziesing mal wieder Jugendliche aus Polen und Deutschland über das Gelände eines ehemaligen Konzentrationslagers geführt. 16- und 17-Jährige, die zuvor mehrere Tage in Auschwitz waren und nun einen Tag in der Gedenkstätte Bergen-Belsen die Geschichte dieses Lagers kennenlernen wollten. Aus Auschwitz hatten sie noch die Bilder von den Häftlingsbaracken und den Verbrennungsöfen im Gedächtnis. In Belsen fanden sie auf den ersten Blick nur eine große, leere Heidelandschaft – wegen Seuchengefahr wurden unmittelbar nach der Befreiung des KZ Bergen-Belsen alle Gebäude verbrannt. „Das Gute ist, dass man sich hier ein Bild im Kopf machen muss, um zu verstehen, was passiert ist“, sagt ein polnischer Jugendlicher.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/NS-Geschichte...
Veröffentlichung/ data publikacji: 27.01.2008