Publizistin Hirsch fordert Rücktritt des Direktors

Nach ihrem Austritt aus dem Beirat der Vertriebenen-Stiftung hat die Publizistin Helga Hirsch den Rücktritt von Stiftungsdirektor Manfred Kittel gefordert. Statt in der aktuellen Debatte über die Stiftung in die Offensive zu gehen, weiche Kittel zurück, kritisierte Hirsch im Deutschlandradio Kultur. "Ein Zug fährt nur, wenn vorne ein Zugführer ist und die Lokomotive zieht." Die Öffentlichkeit und die politischen Parteien trieben die Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung vor sich her, und von der Stiftung komme kein Protest, sagte Hirsch.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.welt.de/die-welt/politik/article6725609/Publizist...
Veröffentlichung/ data publikacji: 11.03.2010