Polen vor der Entscheidung

Polen hat sich eine Woche lang der Trauer hingegeben. Jetzt muss das Land den Blick wieder auf seine Zukunft richten. Vom toten Lech Kaczynski wendet sich die Aufmerksamkeit auf dessen lebenden Zwillingsbruder Jaroslaw. Pietät weicht der Erwartung. Eifrig werden die Zeichen gelesen. Jaroslaw Kaczynski wirkte bei den Trauerfeiern sehr gefasst, kein einziges Gefühl ließ er nach außen. Nicht einmal seine verwaiste Nichte nahm er am Ende der beiden Gottesdienste am Wochenende tröstend in den Arm. Ein Händedruck musste reichen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump...
Veröffentlichung/ data publikacji: 22.04.2010