Astronom Kopernikus erneut beigesetzt

Die Gebeine des weltberühmten polnischen Astronomen Nikolaus Kopernikus sind ein zweites Mal beigesetzt worden. Dazu wurde am Samstag in der Kathedrale der nordpolnischen Stadt Frombork (Frauenburg) eine Zeremonie veranstaltet, bei der Erzbischof Jozef Zycinski eine Ansprache hielt. Kopernikus begründete im 16. Jahrhundert das moderne, heliozentrische Weltbild. Zu Lebzeiten wurde der Astronom deshalb von der katholischen Kirche verfolgt, später aber gestand die Kirchenhierarchie ein, dass seine Vorstellung, die Erde kreise um die Sonne - und nicht umgekehrt - richtig sei.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/wissen_und_bildung/ak...
Veröffentlichung/ data publikacji: 22.05.2010