Mitglieder des Stiftungsrats der Vertriebenenstiftung stehen fest

Der Stiftungsrat der Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ kann seine Arbeit endgültig aufnehmen. Der Bundestag wählte die Mitglieder des Beirats am Donnerstag mit den Stimmen der schwarz-gelben Koalition. Grüne und Linke sowie Teile der SPD stimmten gegen den Wahlvorschlag, einige SPD-Abgeordnete enthielten sich. Sie kritisierten insbesondere das undemokratische Wahlverfahren der Ernennung als Ganzes sowie Äußerungen von einzelnen Vorgeschlagenen, denen sie Geschichtsrevisionismus vorwarfen. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen, Volker Beck, forderte die Koalition auf, den Vorschlag zurückzuziehen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/243272/
Veröffentlichung/ data publikacji: 09.07.2010