Namensforschung mit den Gebrüdern Grimm

Bei dem deutschlandweit einmaligen Namensforschungsprojekt für die nächste Brandenburger Landesgartenschau (Laga) im Jahr 2009 in Oranienburg helfen jetzt auch die Gebrüder Grimm. Die deutschen Märchenerzähler Jacob Ludwig Karl Grimm (1785 - 1863) und Wilhelm Karl Grimm (1786 - 1859) haben 1838 das "Deutsche Wörterbuch" initiiert, das die Bedeutung altdeutscher Begriffe erklärt.

"Für unsere Arbeit besitzt diese Sammlung unschätzbare Bedeutung", sagt der 26-jährige Onomastik-Student Martin Reichelt. Er gehört zum Team der Leipziger Universität, das unter Anleitung von Deutschlands einzigem Professor für Namensforschung, Jürgen Udolph, die Herkunft, Verbreitung und Bedeutung der Nachnamen von Oranienburgs Einwohnern erforscht.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/id/219848
Veröffentlichung/ data publikacji: 19.02.2008