Druckleitung auf deutscher Seite fast fertig

Insel Usedom. Die Bauarbeiten für die zweite grenzüberschreitende Abwasser-Druckleitung aus den Kaiserbädern ins benachbarte Swinemünde sind auf der deutschen Seite der Insel Usedom so gut wie abgeschlossen. Das erklärte gestern Kurt Jentsch, Geschäftsführer des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Insel Usedom auf Nachfrage.
Und auch beim Ausbau des neuen Pumpwerkes in Ahlbeck, der ebenfalls zu dem geförderten 10-Millionen-Projekt gehört seien die Handwerker bereits beim Innenausbau. Beim Zweckverband bereite man nun die Ausschreibungen für den Bau der Druckleitung auf polnischem Gebiet vor, was eine umfangreiche und komplizierte Angelegenheit sei. Er hoffe aber, dass die Arbeiten zur Verlegung der Abwasser-Leitung ins deutsch-polnische Klärwerk in Swinemünde bald fortgesetzt werden können.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.nordkurier.de/lokal.php?objekt=nk.lokales.usedom&...
Veröffentlichung/ data publikacji: 28.07.2010