Plötzlich steht die Neiße im Keller

Reißende Fluten, dramatische Rettungsaktionen: In Sachsen, Polen und der Tschechischen Republik treten Flüsse über die Ufer und sorgen für teils dramatische Szenen. In Sachsen wurden 1500 Menschen in Sicherheit gebracht, drei ertranken. Der Scheitelpunkt der Flutwelle bewegt sich nun auf Brandenburg zu.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.faz.net/s/RubB08CD9E6B08746679EDCF370F87A4512/Doc...
Veröffentlichung/ data publikacji: 08.08.2010