Vertreibungen ausstellen. Aber wie?

Konzeptionelle Überlegungen zur „Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung“
siehe auch: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/termine/id=14533

Veranstalter: Prof. Dr. Martin Schulze Wessel (Ludwig-Maximilians-Universität München; Vorsitzender der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission) Berlin
Ort: Auditorium des Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrums der Humboldt-Universität zu Berlin (Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin)
Anmeldung bis zum 7.9. erforderlich

1. Vorstellung der konzeptionellen Überlegungen
Prof. Dr. Martin Schulze Wessel (Ludwig-Maximilians-Universität München; Vorsitzender der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission).

2. Kommentare
- Adam Krzeminski (Journalist und Publizist, Polityka, Warschau)
- Prof. Dr. Michael Wildt (Humboldt-Universität Berlin)
- Prof. Dr. Reinhard Rürup (Technische Universität Berlin)
Moderation: Prof. Dr. Stefanie Schüler-Springorum (Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg)

3. Nachfragen und Diskussion

Event: 09.09.2010 - 11:00 - 09.09.2010 - 13:00
Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 06.09.2010