Deutschland und Polen schlagen neue Brücken

Zwischen Deutschland und Polen werden zwei neue Eisenbahn-Brücken gebaut. Die Bauwerke über die Oder sowie die Lausitzer Neiße sollen die maroden Brücken ersetzen, die die Züge derzeit nur mit gedrosseltem Tempo und verminderter Last eingleisig passieren können.
Voraussetzung für die Neubauten war ein Staatsvertrag, den Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) und sein polnischer Amtskollege Cezary Grabarczyk gestern in Frankfurt (Oder) unterzeichneten. Der Vertrag trat sofort in Kraft. Im Anschluss starteten die Politiker mit Bahn-Vorstand Stefan Garber symbolisch die Arbeiten für den Bau der neuen Oderbrücke in Frankfurt (Oder). Per Knopfdruck setzten sie eine Ramme am deutschen Ufer in Betrieb.
Damit konnte der Neubau der Brücke an der wichtigsten Bahnlinie von Deutschland nach Osteuropa offiziell beginnen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.lr-online.de/nachrichten/LR-Themen;art1065,195014...
Veröffentlichung/ data publikacji: 27.02.2008