Aktuelle deutschsprachige Beiträge

Podiumsgespräch: "Unbequeme Wahrheiten"

Unbequeme Wahrheiten

Der Suhrkamp Verlag das Polnische Institut Berlin und das Centrum Judaicum laden aus Anlass des Erscheinens des Buches
und der Fotoausstellung "War hier eine Synagoge?", die im Repräsentantensal des Centrum Judaicum gezeigt wird, zu einem Podiumsgespräch ein: "Unbequeme Wahrheiten"
mit:

Barbara Engelking (Zentrum zur Erforschung des Holocausts an der polnischen Akademie der Wissenschaften in Warschau)

Helga Hirsch

Ireneusz Krzemiński (Universität Warschau)

Moderation: Basil Kerski (Chefredakteur des deutsch-polnischen Magazins DIALOG)

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 27.11.2008 - 18:00 - 27.11.2008 - 22:00

Initiativen / Projekte

Wieter unten finden Sie interessante Projekte, Initiativen und Institutionen der deutsch-polnischen Grenzregion in alphabetischer Reihenfolge.Klicken Sie auf ein Projekt oder eine Institution um relevante Beiträge anzeigen zu lassen.
Hier finden Sie mehr Informationen zu diesen Initiativen und Projekten.

Thomas Urban

Name: Thomas Urban
Schwerpunkte: Osteuropa-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung (SZ) und Buchautor
Weitere Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Urban

Nostalgie und Wirklichkeit. Schicksale der aus den früheren Ostgebieten ausgesiedelten Polen

Schätzungen zufolge wohnten im Jahre 1939 in den Ostgebieten der Zweiten Polnischen Republik, die 1944 der UdSSR angeschlossen wurden, ca. 11.600.000 polnische Staatsbürger, davon wohl über

Im „Exil“ in Eberswalde

Eberswalde liegt weniger als einhundert Kilometer nordöstlich von Berlin und weniger als fünfzig Kilometer von der polnischen Grenze entfernt, also schon im deutsch-polnischen Grenzgebiet. Jedoch ist die Lage der Stadt für einen Grenzgänger nicht besonders günstig – keine Oderbrücke in der Nähe, kein städtisches Zentrum auf dem östlichen Ufer des Flusses, nur ein paar Dörfer, Oderwiesen und Überschwemmungsgebiete. Es ist nicht einfach, Kontakte zum nächsten Nachbarn zu knüpfen. Und doch war am 14. Mai d.J.

Deutsch-Polnische Seniorenakademie mit Referentin Dr. Beata Halicka (EUV)

zum Thema: „Die Oder – Lebenslauf eines europäischen Flusses“

Ort: Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, HS 4

Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)

Postanschrift:
Postfach 1786
15207 Frankfurt (Oder)

Tel.: 0335 5534 4509
Fax: 0335 5534 4600

Internet: http://www.europa-uni.de

http://www.europa-uni.de/de/struktur/zse/pressestelle/mitarbeiter/mitarb...

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 12.02.2008 - 15:00 - 12.02.2008 - 17:00

Polnisch-Schnupperkurs, Berlin

am 31.05. findet in den Räumen der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin in der Schillerstrasse 59 ein Polnisch- Schnupperkurs statt. Der Kurs ist als kleine Spracheinführung vor der Neumark-Reise der DPG Berlin geplant, es sind aber Alle, die Interesse an der Sprache haben herzlich eingeladen. Nähere Infos:

Kursinhalt: kurze Einführung in die polnische Sprache

im Programm:

Besonderheiten des polnischen Alphabets
Aussprache (Ortsnamen, Familiennamen etc.)
Kurze Höfflichkeitsformen
Wichtigste Fragen und Antworten

Wann?

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 31.05.2008 - 15:30 - 31.05.2008 - 18:45

Aktuelle Probleme der Entwicklung in Osteuropa

Deutsch-Polnische Seniorenakademie
Ort: Collegium Polonikum, Slubice
12. Mai, Beginn: 15.00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Werner Benecke

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 12.05.2009 - 15:00 - 12.05.2009 - 17:00

Kontakt

kontakte.jpg

Der für dieses Internetportal verantwortliche gemeinnützige Verein Transodra e.V. - Deutsch-Polnischer Journalistenclub „Unter Stereo-Typen / Pod Stereo-Typami“ befindet sich in Auflösung. Nach Ablauf des Sperrjahres 2018 wird es diesen Verein nicht mehr geben. Mit eventuellen Anfragen können Sie sich aber gern per info@transodra-online.net an die bisherigen Vorstandsmitglieder Ruth Henning (Berlin), Andrzej Kotula (Stettin), Dietrich Schröder (Frankfurt Oder), Dariusz Barański (Gorzów/Landsberg) wenden.