Aktuelle deutschsprachige Beiträge

Seminar 'Deutsch-polnisches Zusammenleben im Europa 2008'

*Begegnungsseminar für junge deutsche und polnische Teilnehmer*.
Learning Europe - Deutsch-polnisches Zusammenleben im Europa 2008.
Termin: Montag, 25. August 2008 -- Samstag, 30. August 2008

Über eine Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen in beiden Ländern, die viele Gemeinsamkeiten zeigen und über die gemeinsame Erarbeitung anderer Themen soll ein tieferes Verständnis füreinander entwickelt werden.

Mit Spaß und Methode leitet ein zweisprachiges Team dieses Seminar an.

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 25.08.2008 - 00:00 - 30.08.2008 - 23:59

Andrzej Łazowski

Ich heiße Andrzej Łazowski, bin 35 Jahre alt und wohne gegenwärtig in Stettin. Neben meiner beruflichen Tätigkeit als Kunstfotograf engagiere ich mich gesellschaftlich und kulturell in der Öffentlichkeit. So habe ich den Verein „Czas Przestrzeń Tożsamość“ (Zeit Raum Identität) gegründet und bin seit 2004 Vorstandsvorsitzender dieses Vereins. Meine Tätigkeit als Fotograf wurde unter anderem 2005 im Zusammenhang mit dem regelmäßig in Stettin stattfindenden Europäischen Zwillingstreffen mit dem Titel Europäischer Fotograf der Zwillinge gewürdigt.

23 - Die "Jedwabne-Debatte" in Polen - Dokumentation und Kalendarium [Jahreswechsel 2001/2002]

herausgegeben von Ruth Henning

Dokumentation

von 53 Texten aus:

Dziennik Bałtycki, Gazeta Polska, Gazeta Pomorska, Gazeta Wyborzca, Głos Szczeciński, Kontakty, Kurier Poranny, Polityka, Res Publica Nowa, Rzeczpospolita, Tygodnik Powszechny, Tygodnik Solidarność, Więź, Wprost, Znak, Zycie

HeimatReisen: Interview mit Jacqueline Nießer, Institut für angewandte Geschichte in Frankfurt (Oder)


Jacqueline Nießer – geboren in Hecklingen im Bundesland Sachsen-Anhalt – absolvierte nach ihrem Abitur ein Jahr lang einen europäischen Freiwilligendienst im ostfranzösischen Besançon – dem Geburtsort des bekannten französischen Romanciers Victor Hugo. Von 1999 bis 2005 studierte sie an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) Kulturwissenschaften und ist seit 2006 Leiterin des Projektes „HeimatReise“ in der Oderstadt.

Ansprache des Stadtpräsidenten von Gorzów

Sehr geehrte Damen und Herren, gleich werden wir Zeugen eines jener Ereignisse, die in der Geschichte unserer Stadt eine Zäsur und den Anfang einer neuen Etappe in ihrer Entwicklung dar­stellen. Der 2. September, den wir für die feierliche Eröffnung des 750. Jubiläums der Stadt gewählt haben, ist im doppelten Sinne ein besonderer Tag. Von heute an begehen wir den 750.

z. B. Bosch: Zwangsarbeit für eine Rüstungsfabrik in Kleinmachnow

Pressekonferenz und Vorabbesichtigung der Ausstellung

am 30. Januar 2008, um 11.00 Uhr

im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, Britzer Str. 5, 12439 Berlin-Schöneweide in Anwesenheit von ehemaligen KZ-Häftlingen des KZ-Außenlagers in Kleinmachnow.
Das 2006 eröffnete Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit steht als einzigartig erhaltenes Gesamtensemble stellvertretend für die rund 3000 Berliner Zwangsarbeiterlager. In einer umgebauten

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 30.01.2008 - 00:00 - 30.01.2008 - 23:59

Geschichte erforschen, Zukunft gestalten - Erstes Treffen der ehemaligen und heutigen Bewohner Sellins (Zielin)

Am 7. Juni 2008 findet das erste Treffen der ehemaligen und heutigen Bewohner von Zielin / Sellin statt. Angeregt wurde es vom örtlichen Pfarrer Tychoniec, dem Schuldirektor Karolak und dem Bürgermeister Mroziak. Sie hatten vom Treffen in Czelin / Zellin im Juni 2007 gehört, gelesen, bzw. selbst daran teilgenommen. Mit der Unterstützung von Elvira Profé-Mackiewicz und der DPG Brandenburg wurde ein Kontakt zu den ehemaligen Bewohnern hergestellt. Frau Kasten, Herr Olm und Herr Nehring befragten ihre ehemaligen Mitbewohner, die dieser Idee zustimmten.

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 07.06.2008 - 11:00 - 07.06.2008 - 16:00

Studienreise nach Polen f. deutsche Journalisten

"Polen ein zweites Irland?" Einblicke in die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung in Polen

Studienreise für Journalisten aus Deutschland mit einem Besuch des ökonomischen Forums in Krynica

Termin: 07.-13. September 2008

Orte: Warschau, Lublin, Krynica

"Ich will ein zweites Irland in Polen bauen" versprach
Premierminister Donald Tusk während der Wahlkampagne im Herbst 2007.
Dieses Versprechen spielt auf die atemberaubende ökonomische
Transformation der Grünen Insel nach ihrem Beitritt zur EU vor über
30 Jahren an. Kann das versprochene Wirtschaftswunder auch in Polen

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 07.09.2008 - 00:00 - 13.09.2008 - 23:59

Gibt es ein drittes Geschlecht in Polen?

ChutnikInternet.jpg

Zwei polnische Schriftstellerinnen und Frauenrechtlerinnen, Sylwia Chutnik und Bozena Uminska-Keff aus Warschau, sind am nächsten Wochenende in Berlin. Die Deutsch-Polnische Gesellschaft und die Fraueninitiative Berlin-Warschau laden Sie hiermit zu der folgenden Veranstaltung ein:

Samstag, 28. März 2009 um 20 Uhr
Werkstatt der Kulturen (Seminarraum)

"Gibt es ein drittes Geschlecht in Polen?"

Bozena Keff und Sylwia Chutnik -
zwei polnische Schriftstellerinnen und Frauenrechtlerinnen
im Gespräch

Werkstatt der Kulturen
Wissmannstrasse 32, 12049 Berlin (Neukölln)

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 28.03.2009 - 20:00 - 28.03.2009 - 22:00

Orte und Regionen in der deutsch-polnischen Grenzregion

Odra

Hier finden Sie Beiträge zu Orten und Regionen der deutsch-polnischen Grenzregion.

Eine sehr gute Bibliographie zur Grenzregion von Torsten Lorenz und Katarzyna Stokłosa können Sie hier herunterladen: http://www.dpg-brandenburg.de/files/bibliographie_grenzregion.pdf