Justiz bei Antisemitismus-Verfahren in Erklärungsnot