Dietrich Schröder

Gemeinsames Ringen um den Ausbau der Ostbahn

Die Situation ist äußerst widersprüchlich: Seit vor zehn Jahren deutsche und polnische Kommunen die "Interessengemeinschaft Ostbahn" gründeten, haben sich die Fahrgastzahlen auf dieser Strecke auf jährlich rund 100000 verdreifacht. Und sowohl die Deutsche Bahn wie auch Berlin, Brandenburg und Polen investierten nicht unerhebliche Summen in die Ertüchtigung der Strecke sowie in die Gestaltung von Bahnhöfen und deren Umfeld. Trotzdem wurde die geforderte Elektrifizierung und durchgehende Zweigleisigkeit dieser Strecke nicht in den Bundesverkehrswegeplan 2030 aufgenommen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.10.2016

Polnischer Bürgermeister bremst Kontakte

In der polnischen Kleinstadt Witnica, die zwischen Küstrin und Gorzów liegt, war nach 1990 viel für die Aufarbeitung der deutschen Vergangenheit des Ortes und die Kooperation mit Brandenburg getan worden. Seit jedoch ein neuer Bürgermeister im Amt ist, steht manches in Frage.
Es sei in Witnica inzwischen so, wie in Polen im Ganzen, meint Zbigniew Czarnuch: "Offiziell wird getan, als sei die Kooperation mit Deutschland in Ordnung, auch weil man dafür Fördermittel bekommt. In Wahrheit ist es eine formale Zusammenarbeit ohne Emotionen."

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.10.2016

Blick über die Oder

Stettin. Islamfeindliche Hetze in Fußballstadien
In mehreren Stadien der obersten polnischen Fußballliga grölten Hooligans am vergangenen Wochenende anti-islamische Parolen. Besonders aggressiv taten sich die für ihre Gewaltbereitschaft bekannten Anhänger von „Pogon Stettin“ hervor, die minutenlang riefen: „Islamische Schweine brauchen wir nicht in Stettin.“ Allerdings gab es in der Stadt auch eine kleinere Demonstration zur Unterstützung von Flüchtlingen. Die polnische Fußballliga forderte die Vereine auf, gegen solche Ausschreitungen vorzugehen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.09.2015

Blick über die Oder

Neues Musikforum in Breslau eröffnet
In Breslau ist am Wochenende das „Nationale Musikforum“ eröffnet worden. Dieser kulturelle Leuchtturm entstand anlässlich der Wahl Breslaus zur „Europäischen Kulturhauptstadt“ im kommenden Jahr. Seine Premiere erlebt der Neubau aber bereits mit dem Festival „Wratislavia Cantans“, dessen 50. Auflage am Sonntag begann und bis 19. September dauert. Der Konzertsaal des Forums zählt mit 1820 Plätzen zu den größten in ganz Polen.

Warschau. Referendum scheitert an Desinteresse

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.09.2015

Blick über die Oder

Breslau. Masern-Welle erreicht das Nachbarland
Die in Berlin aufgetretenen Masernfälle haben jetzt auch Folgen in Polen. Ein kleines Mädchen, das sich mit seiner Familie zuvor in der deutschen Hauptstadt aufhielt, wird in einer Klinik in Breslau wegen einer schweren Masernerkrankung behandelt. Polnische Ärzte warnen vor einer Ausbreitung, da auch im Nachbarland immer weniger Kinder geimpft werden.

Zielona Góra (Grünberg). Deutschland-Bild aus Schulen negativ

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.03.2015

Blick über die Oder

Warschau. Erstes Atomkraftwerk frühestens 2027
Die bisher für das Jahr 2024 geplante Inbetriebnahme eines ersten Atomkraftwerks in Polen wird sich um mindestens drei Jahre verzögern. Dies erklärte
Vizeschatzminister Zdzislaw Gawlik jetzt, nachdem die Regierung und der mit der Planung beauftragte Energiekonzern PGE einen mit einer kanadischen Firma geschlossenen Vertrag für eine Umweltverträglichkeitsprüfung gekündigt hatten. Gegen das in der Nähe von Danzig geplante Atomkraftwerk gibt es erhebliche Bedenken.

Warschau. Schärfere Strafen für Raser beschlossen

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.02.2015

Blick über die Oder

Stettin/Warschau. Prorussische Partei gegründet
Der aus Stettin stammende Politikwissenschaftler Mateusz Piskorski hat jetzt eine Partei mit dem Namen „Zmiana“ (Veränderung) gegründet, die sich für eine enge Zusammenarbeit Polens mit Russland ausspricht. Der 37-Jährige, der von 2005 bis 2007 bereits Parlamentsabgeordneter der populistischen Partei „Samoobrona“ (Selbstverteidigung) war, hat zum ersten Kongress der Partei, der am Sonnabend in Warschau stattfinden soll, Vertreter der ostukrainischen Separatisten eingeladen. Dies sorgt derzeit für heftige Kritik.

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.02.2015

Blick über die Oder

Stettin. Klinik vertauscht Eizellen von Frauen
Weil bei einer künstlichen Befruchtung die Eizellen vertauscht wurden, hat eine Frau aus Stettin im vergangenen August de facto ein fremdes Baby zur Welt gebracht. Der Fall wurde jetzt bei einem Gentest offenkundig, der ein halbes Jahr nach der Geburt des Kindes durchgeführt wurde. Der Verdacht, dass in der Stettiner Klinik bei weiteren Paaren noch ähnliche Fehler passiert sein könnten, ist derzeit ein großer Aufreger im Nachbarland.

Zakopane. Jede Menge Unfälle beim Skifahren

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.02.2015

Blick über die Oder

Warschau. Ukrainer suchen Arbeit in Polen
Fast 400 000 Ukrainer sind im vergangenen Jahr als Arbeiter oder Arbeit Suchende in Polen registriert worden. Gegenüber dem Vorjahr war dies ein Anstieg um rund 150 000 Personen, was auf den Konflikt in der Ostukraine zurückgeführt wird. Hinzu dürfte noch eine große Zahl illegal in Polen lebender Menschen aus dem südöstlichen Nachbarland kommen.

Gorzów (Landsberg). Roma-Künstler auf Straße angegriffen

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.02.2015
Inhalt abgleichen