Weißwasser

Vereine links und rechts der Neiße wollen intensiver zusammenarbeiten

Auf Initiative der Stadtoberhäupter von Zary und Weißwasser haben sich am vergangenen Samstag Vertreter von zwölf polnischen und 16 deutschen Vereinen, Verbänden und gemeinnützigen Unternehmen sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltungen beider Städte getroffen. Wie Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) informiert, sollten dabei die Möglichkeiten der Vertiefung der bisherigen Zusammenarbeit ausgelotet werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.08.2013

Weißwasser erwartet Besucherstrom

Weißwasseraner und Besucher aus dem Umland erwarten am 23. August gleich zwei große Feste in der Stadt. In der neuen Eissportarena steigt die Einweihungsparty, nebenan im alten Fuchsbau wird Stadtfest gefeiert. Doch das ist noch nicht alles.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.08.2013

Möglichkeit zur Andacht in der Synagoge schaffen

Die Görlitzer Synagoge wieder als das erlebbar zu machen, was sie ursprünglich war - nämlich ein Haus des Gebets und der Andacht - dieses Anliegen wurde einmal mehr beim jüngst gefeierten 100-jährigen Bestehen laut. "Unser Ziel ist es, einen kleinen Gebetsraum einzurichten - es soll nur ein Nebenraum sein - in dem die Besucher Zwiesprache mit Gott halten können" erklärte der Vorsitzende des Förderkreises für die Synagoge, Markus Bauer.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.04.2011

Kupferklau sorgt in der Region für Millionen-Schaden

Die Schrottdiebe machen vor nichts Halt. Sie stehlen Regenrinnen am Kloster oder tonnenweise Kabel von Betrieben. Und die Zahlen steigen: Im vergangenen Jahr registrierte die Polizeidirektion (PD) Oberlausitz-Niederschlesien 587 Fälle von Kupferdiebstahl. Die Täter verursachten einen Schaden von 1,3 Millionen Euro. Im Jahr davor waren es nur 190 Fälle und einem Schadensumfang von 263 000 Euro.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.03.2011

Weißwasser startet Jugendbegegnung mit Polen

Fachkenntnisse länderübergreifend austauschen und sich besser kennenlernen. Das ist das Ziel eines deutsch-polnischen Jugendprojektes, das am gestrigen Montag in der Berufsfachschule für Altenpflege Datey in Weißwasser gestartet ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.04.2009

Grenzöffnung ließ Kriminalität insgesamt nicht wachsen

Ein halbes Jahr nach der Grenzöffnung zu Polen und Tschechien infolge des Schengener Abkommens, hat gestern der Polizeipräsident des Präsidiums Oberlausitz-Niederschlesien, Richard Linß, festgestellt, dass es seitdem nicht zu dem von vielen prophezeiten enormen Anstieg der Kriminalität im grenznahen Raum gekommen ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.08.2008
Inhalt abgleichen