Gozdowice

Kleines Wunder auf der Oder

Gegen Mittag, als die Einweihung ihren zeremoniellen Höhepunkt erreicht hat, legt sich eine Müdigkeit über die Menschen, als hätte sie plötzlich die Erschöpfung erfasst, die nach 15 Jahren der Anstrengung wohl unvermeidlich ist. Dabei wird im Flecken Gozdowice keine Nebenstraße eröffnet, sondern die erste Oderfähre zwischen Deutschland und Polen. Piotr Szymkiewicz, der zuständige Bürgermeister vom nahe gelegenen Mieszkowice, dem alten Bärwalde, betet die Gästeliste herunter wie eine ellenlange Liturgie, und mehrere Hundert Besucher stehen sich derweil die Beine in den Bauch.

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.10.2007