Köln

Streit um Diplomaten-Villa

Es ist laut in der Lindenallee in Kölns Nobelstadtteil Marienburg. Bauwagen fahren durch die kleine Straße, Kräne drehen sich im nieseligen Winterwetter. Hier sollen in Rheinnähe edle Eigentumswohnungen entstehen. Solche Immobilien können in Marienburg bis zu 6000 Euro pro Quadratmeter kosten. Besonders laut muss es derzeit jedoch hinter den Kulissen zugehen: Im Streit um die Zukunft der historischen Villa Neuerburg. Hier ist bisher das polnische Generalkonsulat beheimatet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.01.2013

Knall ohne Echo

Sieben Jahre lang haben sich die Menschen in der Keupstraße in Köln-Mülheim gegenseitig verdächtigt. Seit jenem Knall am 9. Juni 2004. Er ließ Fensterscheiben bersten, riss Häuserfassaden auf, und hunderte Nägel flirrten als Schrapnellgeschosse durch die Luft. Der Anschlag mit einer Nagelbombe, die auf einem Fahrrad vor einem Friseurgeschäft deponiert worden war, verletzte 22 Menschen. Aber die Folgen waren beinahe noch schlimmer. Lange standen Fragen im Raum, und sie zielten immer in dieselbe Richtung. War es eine Warnung von Schutzgelderpressern?

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.11.2011

Abschiebesaison in NRW hat begonnen

Am 1. Dezember vergangenen Jahres hatte das nordrhein-westfälische Innenministerium den temporären Abschiebestopp angeordnet. Bis zum 31. März werde die "zwangsweise Rückführung von Angehörigen der ethnischen Minderheiten der Roma, Ashkali und Ägypter in die Republik Serbien sowie die Republik Kosovo" ausgesetzt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.04.2011

Anti-Atom-Demos - "Abschalten, abschalten!"

Hunderttausende sind am Samstag gegen Atomkraft auf der Straße. Mit vier Großdemonstrationen fordern sie die sofortige Abschaltung deutscher AKWs. Rund 120.000 sind es in Berlin, 50.000 in Hamburg, je 40.000 in Köln und München. Es ist die größte Anti-Atom-Manifestation der vergangenen Jahre, wenn nicht überhaupt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.03.2011

Ausgeliehene Papierdoktoren

Konservatoren der Gedenkstätte Auschwitz helfen in Köln, versehrte Schätze des Stadtarchivs zu retten

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.05.2009

Apartamentowiec dla homoseksualistów

Pierwszy w Niemczech "wielopokoleniowy dom dla homoseksualistów" powstanie w najbliższym czasie w Kolonii.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.10.2008

Köln wehrt sich gegen Rechts

Ziemlich einsam stand das schwarz-rot-goldene Toilettenhäuschen auf dem Platz. Ein paar Dutzend Rechtsradikale von der Pro-Köln-Wählervereinigung verloren sich zwischen Journalisten und französischen, belgischen, holländischen und sogar russischen Kamerateams auf dem zentralen Heumarkt in Köln. Der Kongress der europäischen Rechten gegen die angebliche "Islamisierung" an diesem Wochenende war schon vor seinem endgültigen Verbot gescheitert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.09.2008

Sie kamen nicht durch

Die Kameras klicken unentwegt gen Himmel und halten dieses Bild tausendfach fest. Zahllose grüne Luftballons steigen in die Höhe, sie transportieren ihre Botschaft mit den anhängenden roten Karten in alle Welt. Auch anderswo soll man wissen, was an diesem Vormittag in Köln geschieht. „Rote Karte gegen Rassismus“, lautet das Motto, das die vielen tausend Protestler auf die Reise schicken. Mindestens 5000 haben schon so früh den Weg in das Zentrum der Stadt gefunden, selbst die Organisatoren hatten das nicht zu hoffen gewagt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.09.2008

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen