Criewen

Unteres Odertal ist jetzt in öffentlicher Hand

In Brandenburgs einzigem Nationalpark Unteres Odertal gibt es keine privaten Landbesitzer mehr. Die rund 10 400 Hektar Fläche befinden sich komplett in öffentlicher Hand beziehungsweise gehören einem Verein, der im Sinne des Nationalparks tätig ist, wie Parkleiter Dirk Treichel sagte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.12.2013

Jak chronić murawy kserotermiczne?

Akademia Brandenburska „Schloss Criewen” w miejscowości Criewen (7 km od Schwedt) organizuje 26-27 września międzynarodową konferencję „Nowoczesna ochrona czynna muraw kserotermicznych. Między ochroną przyrody a gospodarką rolną”.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.09.2013

Mit ersten Gemeinschaftsprojekten auf dem Weg zum Dreiländer-Internationalpark

Auf einem Workshop am 25. und 26. Oktober 2011 entwickeln der Nationalpark Unteres Odertal, der polnische und der weißrussische Nationalpark im Białowieża Urwald sowie die Regionaldirektion für Umweltschutz Szczecin in Criewen erste konkrete gemeinsame Projekte - zum Beispiel für den Tourismus. Im Mai dieses Jahres hatten die Nationalparks offiziell eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit unterzeichnet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.10.2011

Auerochsen im Unteren Odertal

Auerochsen sollen bald im Nationalpark Unteres Odertal zu bewundern sein. Die "Nachfahren" der ausgerotteten Auerochsen, rückgezüchtete Heckrinder, sollen im Lunow Stolper Trockenpolder eine bisher ziemlich eintönige Agrarlandschaft in eine abwechslungsreiche Weidelandschaft umwandeln, berichtete der Verein der Freunde des Deutsch-Polnischen Europa-Nationalparks Unteres Odertal am Mittwoch in Criewen (Uckermark). "Der Verein verbindet damit wirtschaftliche und ökologische Aspekte", hieß es in der Mitteilung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.01.2010

Verhärtete Fronten im Streit um Nationalpark

Der Schlagabtausch zwischen dem brandenburgischen Umweltministerium und dem Nationalpark-Förderverein über den geplanten Flächentausch im Unteren Odertal ging gestern in eine neue Runde. Auf einer Pressekonferenz im uckermärkischen Criewen nahm der Abteilungsleiter Naturschutz im Umweltministerium Axel Steffen Stellung zu den Vorwürfen des Vereins.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.07.2009

Streit der Naturfreunde gefährdet Nationalpark

Dem „Unteren Odertal“ fehlen die Totalreservate. Förderverein blockiert Übergabe von Flächen

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.07.2009

Nationalpark: Masterplan statt Elchpapier

Bis Ende 2011 muss der Plan für die Entwicklung des Nationalparks vorliegen. Das gebietet das novellierte Nationalparkgesetz. Jetzt ist der Auftrag vergeben für einen Masterplan - statt eines Elchpapiers.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.09.2008

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen