Schöneiche

Schöneiche wehrt sich

In der brandenburgischen Kleinstadt am Rande Berlins häufen sich Neonazi-Übergriffe. Die NPD hat dort nicht viel zu melden und will deshalb mit Gewalt die Bürger einschüchtern.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.12.2008

Jüdische Gedenkstätte verwüstet

Unbekannte Täter entfernten den Davidstern und mehrere Metallbuchstaben von einem jüdischen Gedenkstein in der Dorfaue von Schöneiche. Die Polizei ermittelt in mehrere Richtungen.

In der Dorfaue von Schöneiche ist ein jüdischer Gedenkstein geschändet worden. Die Täter rissen mehrere Metallbuchstaben heraus und brachen den Davidstern ab. Derzeit prüft die Polizei, ob die Tat aus einem antisemitischen Umfeld kommt oder ob es sich um einen Metalldiebstahl handelt. Hinweise zu möglichen Tätern gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.10.2008

Störung des „Jüdischen Laubhüttenfestes“

In den Nachmittagsstunden des zurückliegenden Sonntags fand in der Kulturgiesserei in Schöneiche eine Veranstaltung anlässlich des Jüdischen Laubhüttenfestes statt.

Mit Beginn der Veranstaltung kam eine Gruppe von acht Männern (zwischen 18 und 41 Jahren, aus Schöneiche, Erkner und Woltersdorf) in den Raum und setzten sich auf reservierte Plätze in der ersten Reihe.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.10.2008
Inhalt abgleichen