Konrad Schuller

Heftiger Winter in Osteuropa: Nicht ohne Not nach draußen gehen

Russland verbietet Thermoskannen auf kritischen Demonstrationen, in Rumänien blockieren Eisblöcke die Häfen, in der Ukraine haben durch den starken Frost schon mehr als 40 Menschen ihr Leben verloren.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.02.2012

Jewgenija Timoschenko Politikerin wider Willen

Jewgenija Timoschenko nennt ihre Mutter nicht „Mama“, sondern „Julija“. Doch will sie nur die Tochter sein, die der Mutter hilft. Das sagt sie immer wieder. Dabei ist sie schon längst viel mehr. So ist das in dieser Familie. Schon immer mussten alle an die Front. Und Jewgenija ist als Einzige noch übrig.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.01.2012

Jeder Euro ein Segen

Polen hat enorm von den Mitteln der Europäischen Union profitiert, die Investitionen in ärmeren Regionen dienen. Jetzt wirbt es für eine Fortsetzung: Erhalten die Geberländer nicht auch viel zurück?

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.11.2011

Polen - Der Abschied von Sheriff und Bullterrier

Nach einem Schlagabtausch im politischen Komitee von Kaczynskis Partei wurden drei Mitglieder ausgeschlossen. „Nordkorea“: Es ist ein scharfes Wort, das Jacek Kurski, früher einer der engsten Mitarbeiter des nationalkonservativen polnischen Oppositionsführers und ehemaligen Ministerpräsidenten Jaroslaw Kaczynski, seinem Chef jetzt entgegengeschleudert hat. Gefallen ist es am letzten Mittwoch im „politischen Komitee“ von Kaczynskis Partei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS).

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.11.2011

An der Schwelle

Mitten im europäischen Hagelsturm ist Donald Tusk, dem Regierungschef des sechstgrößten Landes in der Europäischen Union, gelungen, was andere kaum noch hoffen können. Nachdem in Irland, den Niederlanden und Portugal die Regierungsparteien abgewählt wurden und in Madrid, in Rom und Paris die Kabinette wackeln, kann der polnische Ministerpräsident nach einer gewonnen Wahl in sein Amt zurückkehren, als hätte es in den vergangenen Jahren keine Krise gegeben.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.10.2011

Ein Sieg der Liebe und des Hasses

Polen hat am Abend der Wahl zwei Sieger gehabt und zwei Verlierer. Unter den Siegern war Donald Tusk, der erste Ministerpräsident seit 1989, dem nach vier Jahren die Wiederwahl gelungen ist, zumindest den Zahlen nach der größte. Vier Jahre lang hat er Polen nach einer Phase schwerer innen- und außenpolitischer Konflikte unter seinem Vorgänger Jaroslaw Kaczynski mit dem Wort „Vertrauen“ bombardiert (in einer Regierungserklärung im Jahr 2009 kam es allein zwanzig Mal vor).

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.10.2011

Die böse Kanzlerin

Wenn Jaroslaw Kaczynski, der nationalkonservative frühere Ministerpräsident Polens, eine Wahl gewinnen will, nimmt er gerne Hilfe aus Deutschland in Anspruch. Im Jahr 2005, als er zusammen mit seinem Zwillingsbruder Lech den ersten Anlauf zur Macht nahm, half die Wehrmacht: Wenige Tage vor der zweiten Runde der Präsidentenwahl lancierte er die Nachricht, der liberalkonservative Kandidat Donald Tusk habe einen "Großvater in der Wehrmacht" gehabt, er sei mithin kein verlässlicher Patriot.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.10.2011

Polen und die Euro-Krise - Teile und rette?

Polen befürchtet, vor lauter Krisenräten der Euro-Länder in Brüssel immer mehr an Einfluss zu verlieren. Deshalb präsentiert sich Warschau als Verfechter der Finanzdisziplin - meistens. In den Verhandlungen um den EU-Haushalt für die Jahre 2014 bis 2020 dringt das Empfängerland Polen (anders als Deutschland und andere Geberländer) auf eine weitere Vermehrung der Brüsseler Überweisungen in die ärmeren Länder der Union.
Veröffenlichung/ data publikacji: 18.09.2011

Immer vorwärts im Kampf um die Freiheit

Adam Michnik ist der wichtigste Publizist in Osteuropa. Er hat die polnische Revolution mit angeführt, die beste Zeitung gegründet. Heute blickt er auf China, den Nahen Osten und die Europäer.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.08.2011

Komorowskis Geschichte

Der polnische Präsident Komorowski kam am Freitag nach Berlin, um den Jahrestag des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags zu begehen. Seine eigentliche Botschaft aber war: Die Versöhnung mit Deutschland war nur ein Schritt auf dem Weg Polens nach Europa.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.06.2011