Peenemünde

Kurt Masur erhält den Europäischen Kulturpreis 2013

Der weltbekannte Dirigent wird während eines Sonderkonzerts des Usedomer Musikfestivals am 13. September in Peenemünde für sein Lebenswerk geehrt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.09.2013

Museum Peenemünde erhält EU-Preis für Kulturerbe

Das Historisch-Technische Museum Peenemünde erhält in diesem Jahr den EU-Preis für Kulturerbe, Europa Nostra Award. Die höchste Auszeichnung in der Kategorie Restaurierung werde dem Museum für die vorbildliche Sanierung des ehemaligen Kraftwerks als Ausstellungsort verliehen, teilte das Museum am Dienstag mit. Der Preis werde voraussichtlich am 16. Juni in Athen durch den griechischen Präsidenten Karolos Papoulias überreicht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.03.2013

Baustart für neue Hafenpromenade

Der Hafen von Peenemünde auf Usedom ist gegenwärtig eine Baustelle: Für über 5 Millionen Euro soll in den nächsten beiden Jahren die Hafenpromenade saniert werden. Vor einigen Tagen wurde mit dem ersten Bauabschnitt begonnen. Zwischen dem Drei-Mast-Segler „Vidar“ und dem Marineregattaverein bauen zwei Firmen aus Hamburg und Oldenburg eine neue Spundwand.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.02.2013

Peenemünder Erklärung 2012 zum 100. Geburtstag von Wernher von Braun

Am 23. März 2012 jährt sich der Geburtstag Wernher von Brauns zum 100. Mal. Zu diesem Anlass wird es vielfältige Würdigungen geben. Wir warnen davor, Wernher von Braun zu idealisieren und seine Rolle als technischer Leiter der zwischen 1936 und 1945 existierenden Heeresversuchsanstalt in Peenemünde auf Usedom zu verkennen, die mit der NS-Politik eng verbunden war.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.12.2012

Peenemünde aus der Opferperspektive

Die Opfer der V2-Waffenproduktion in Peenemünde und Mittelbau-Dora stehen im Mittelpunkt einer internationalen Tagung auf Usedom. In Peenemünde gab es zwei KZ-Lager und ein Zwangsarbeiterlager.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.10.2012

Internationale Tagung zu Opfern der Raketenproduktion

Die Raketenentwicklung und -produktion der Nationalsozialisten in Peenemünde und Mittelbau Dora hat tausenden Menschen das Leben gekostet. Eine internationale Fachtagung unter der Schirmherrschaft des Bundestagsvizepräsidenten Wolfgang Thierse (SPD) beschäftigt sich im Oktober schwerpunktmäßig mit den im Zusammenhang mit V2-Produktion und -Einsatz getöteten Opfern.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.09.2012

Będzie polski przewodnik w Peenemünde? Alina na tropie broni

Czy Muzeum Historyczno-Techniczne w Peenemünde będzie miało polskiego przewodnika? Od września w placówce pracuje Alina Moczydłowska, historyk z Legnicy. Na razie zajęła się tłumaczeniem różnych materiałów. Ale już niedługo może zacząć oprowadzać wycieczki z Polski.
Niedawno z Peterem Profe, zastępcą dyrektora Muzeum Historyczno-Technicznego w Peenemünde, A. Moczydłowska oprowadziła naukowców z Krakowa i pasjonatów historii ze Świnoujścia po dawnej elektrowni oraz innych zakamarkach ośrodka badawczego, m.in. miejscu, skąd wystartowała pierwsza rakieta V2.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.10.2011

Odwiedzamy sąsiadów

Wielu gastronomików i hotelarzy od lat zarabia w Świnoujściu na turystach z Niemiec. Karty dań, mapy i foldery, strony internetowe, tablice informacyjne na szlakach turystycznych - wszystko to niemiecki turysta znajdzie tutaj w rodzimym języku. Językiem niemieckim swobodnie władają świnoujscy handlowcy i kelnerzy. Czy nasi zachodni sąsiedzi są równie dobrze przygotowani na przyjęcie polskich turystów?

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.08.2009

Polacy i Niemcy uczcili pamięć ofiar bombardowania Świnoujścia

Kilkuset Polaków i Niemców oddało w czwartek hołd pamięci ofiar zbombardowania Świnoujścia 12 marca 1945 r. Uroczystości odbyły się na cmentarzu wojennym w Golm po niemieckiej stronie wyspy Uznam, na którym spoczywają ciała tysięcy ofiar nalotu.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.03.2009

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen