Sabine am Orde

Stolz statt Vorurteil

Die taz vom 1. September mit sieben Sonderseiten zum Thema 50 Jahre TürkInnen in Deutschland. Das Anwerbeabkommen mit der Türkei, das am 1. September 1961 in Kraft getreten ist, hat die Republik grundlegend verändert. Die Türken kamen, viele blieben. Und heute? Sind sie Deutschland, genau wie der Rest. Betrachtet man diese Entwicklung einmal ganz unaufgeregt, kann man zu dem Schluss kommen: Die Einwanderung aus der Türkei ist eine Erfolgsgeschichte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.09.2011

Integration: mangelhaft

Überholte Forderungen, keinen Özdemir, keine Özkan, aber einen Sarrazin - die SPD hat ein Ausländerproblem

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.08.2010

Europa: Eine Union der Vorurteile

Forscher belegen massive Vorurteile gegen Minderheiten. Deutschland liegt im Mittelfeld.
Im Durchschnitt sind die untersuchten Vorurteile in Polen und Ungarn am höchsten und in den Niederlanden und Großbritannien am wenigsten ausgeprägt. Doch von dieser Tendenz gibt es auch Ausreißer

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.11.2009

Mordmotiv: Hass auf Muslime

Überraschend ist das Urteil nicht. Zur Höchststrafe hat das Landgericht Dresden Alex W. verurteilt. Er habe den Mord an der Ägypterin Marwa El Sherbini aus Fremdenhass begangen, so die Begründung. Seine besondere Verachtung galt den Muslimen. Damit verhängt das Gericht nicht nur eine angemessene Strafe für ein abscheuliches Verbrechen. Es sendet auch eine klare Botschaft aus: Tödliche Islamfeindlichkeit wird hierzulande nicht geduldet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.11.2009

Starker Zulauf zu rechten Gruppen

Fünf Prozent der 15-jährigen Jungen sollen Mitglied in einer rechtsextremen Gruppe sein, so eine neue Studie. Jeder 7.Jugendliche gelte als "sehr ausländerfeindlich".

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.03.2009
Inhalt abgleichen