Jörg Kotterba

Die Abrisspläne sind vom Tisch

Das ehemalige Ostmarkstadion in der einstigen Frankfurter Dammvorstadt, heute Stadion in Slubice, wurde jetzt in die Denkmalliste eingetragen. Damit sind Ideen vom Tisch, es abzureißen. Für den Erhalt stark gemacht hatte sich auch Frankfurts Historischer Verein.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.07.2014

Streifzug durch 140 Jahre Geschichte

Edelgard Lemke staunte. Ralf-Rüdiger Targiel freute sich. Und Martin Fricke erst recht. Die Leiterin der Ullrich von Hutten-Buchhandlung, der Stadtarchivar und der pensionierte Fotografenmeister präsentierten gestern im Oderturm den historischen Bildband "Frankfurt (Oder) - im Spiegel der Fotografie von L. Haase & Co/Foto Fricke". Und mehr als hundert Interessierte kamen zur Lese- und Fotostunde, darunter Fotografenkollegen, Stadthistoriker, ehemalige Wegbegleiter. Und viele kauften das Buch und ließen es von Targiel und Fricke signieren.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.04.2012

Königliche Audienz im Kartoffelhaus

Königlicher Besuch am Holzmarkt: König Friedrich der Große besuchte in dieser Woche auf Einladung des Historischen Vereins das Kartoffelhaus. Der Grund: Die Vereinsmitglieder um Vorsitzenden Wolfgang Buwert hatten sich daran erinnert, dass der Preußen-König einst viele Male in Frankfurt war.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.03.2012

Makom tow - der gute Ort

Makom tow - der gute Ort. So der Titel eines gerade herausgekommenen Buches, in dem die spannende Geschichte einer Wiederentdeckung auf Umwegen erzählt wird. Bis vor einigen Jahren war der alte jüdische Friedhof von Frankfurt, der seit Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 zum polnischen Slubice gehört, in Vergessenheit geraten. Nun legen Historiker des an der Europa-Universität Viadrina beheimateten Instituts für angewandte Geschichte einen umfangreichen Band zur wechselvollen Geschichte der jüdischen Begräbnisstätte vor.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.03.2012

Engagierter Slubicer geehrt

Große Ehrung für den langjährigen Vorsitzenden der deutsch-polnischen Seniorenakademie Henryk Raczkowski: Der 81-Jährige Pole wurde anlässlich eines Vortrages in der Europa-Universität mit einer Eintragung ins Goldene Buch des ehrenamtlichen Engagements geehrt. Anwesend war Sozialbeigeordneter Jens-Marcel Ullrich (SPD) und Siegfried Ernst vom Frankfurter Seniorenbeirat. Raczkowski setzt sich seit Jahrzehnten für die Verständigung der Nachbarländer ein, obwohl sein Vater und weitere enge Angehörige im Zweiten Weltkrieg von den deutschen Besatzern getötet wurden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.03.2012

Frankfurter Häuser, die zu retten waren

Die Stadt hat am Ende des Zweiten Weltkrieges ihr altes städtebauliches Antlitz verloren. Bomben zerstörten im April 1945 wunderschöne Häuser der Innenstadt, auch Kriegssieger brandschatzten. Weitere Bauten von historischem Wert wurden allerdings auch noch in der DDR vernichtet. Der Kunstmaler Christoph Neubauer stellte uns davon einige Fotos zur Verfügung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.01.2012

Die Ängste eines Grenzfahrers

Den 11.11.2010 wird Janusz Klonowski so schnell nicht vergessen. Ein Donnerstag. Für den 53-jährigen Slubicer Taxifahrer begann der Abend mit einer verheißungsvollen Tour nach Berlin – und endete nach wenigen Kilometern in Frankfurt. In der Polizeiwache Halbe Stadt. Ein Krimi – nur wahr. Klonowski wurde der vorsätzlichen Beihilfe zur illegalen Einreise vorgeworfen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.09.2011

Frankfurter informierten sich über grenzüberschreitenden Nahverkehr in der Schweiz

Wie händeln die Baseler den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) grenzüberschreitend? Darüber informierten sich in dieser Woche Beigeordneter Markus Derling, Michael Ebermann als Chef der Stadtverkehrsgesellschaft und Slubices Bürgermeister Tomasz Ciszewicz, „denn es macht nur Sinn, auf beiden Seiten der Oder über eine gemeinsame Bus- oder Straßenbahnlinie zu diskutieren, wenn beide Seiten auch den gleichen Kenntnisstand haben“, meinte Derling am Freitag. Er bezeichnete die Fahrt an den Rhein als eine „hochinteressante Exkursion.“

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.09.2011

Mahnende Worte an der Friedensglocke

Mit hundert Glockenschlägen wurde amgestrigen Weltfriedenstag die auf den nördlichen Teil der Oderpromenade versetzte Friedensglocke eingeweiht. Vertreter der Stadt und der Kirche erinnerten in mahnenden Worten an den verbrecherischen Überfall der faschistischen Wehrmacht auf Polen.
Veröffenlichung/ data publikacji: 02.09.2011

Wo eigentlich hört Deutschland auf?

Wo hört auf der Stadtbrücke Deutschland auf? Wo fängt auf der Oder Polen an? Nach einer Bildveröffentlichung wollten mehrere Leser mehr zum Thema Landesgrenze wissen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.08.2011
Inhalt abgleichen