Grenzüberschreitende Zusammenarbeit/ współpraca przygraniczna

Akademia Sztuki w Szczecinie zabłysnęła w Niemczech

Sylwia Burnicka-Kalischewska, Ewa Filipowicz-Kosinska, Akademia Sztuki w Szczecinie. Fot. RK.jpg

Akademia Sztuki w Szczecinie zabłysnęła w Niemczech

Spektakularny sukces „Mszy Koronacyjnej” w Ueckermünde

7 maja 2014 roku w niemieckim Ueckermünde (Meklemburgia), na zaproszenie Kantor Kościoła w Ueckermünde Anke Schulz, odbył się koncert szczecińskiej Akademii Sztuki. Ponad stuosobowy aparat wykonawczy złożony ze studentów Wydziału Instrumentalnego oraz Wydziału Edukacji Muzycznej wystawił w Kościele Mariackim w Ueckermünde „Mszę Koronacyjną” W. A. Mozarta.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.05.2014

Dreiländerkonzert begeisterte die Gäste in Menkin-Brüssow

Romuald Kalischewski, Dr. Dr. Sylwia Burnicka-Kalischewski, Sören  Philipp Eberbach.jpg

Am 30. März 2014 fand in Menkin-Brüssow ein ganz besonderes Konzert mit polnischen, chinesischen und deutschen Künstlern statt. Initiatorin dieses Dreiländerkonzertes war Frau Asta von Oppen, langjähriges Mitglied der Yehudi-Menuhin-Stiftung Berlin. Auch diesmal ging es um die Förderung der jungen Talente, sowie um die Orgel der Kulturkirche Woddow (bei Brüssow), der zugunsten das Sonntagskonzert organisiert wurde. Zusammen mit dem St. Sophien Orgelverein e.V.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.04.2014

Polsko-niemieckie warsztaty 'Transfer innowacji i personelu'

Polsko-niemieckie warsztaty z udziałem przedstawicieli szczecińskich szkół wyższych oraz niemieckich przedsiębiorstw z regionu Uckermark odbędą się w dniu 10 kwietnia 2014r. w Schwedt nad Odrą.

Celem spotkania jest nawiązanie kontaktów pomiędzy polskimi uczelniami a niemieckimi przedsiębiorstwami w kierunku wypracowania dalszych form kooperacji w zakresie transferu innowacji i personelu.

Z wcześniej przeprowadzonych rozmów wynika, że z obu stron: świata biznesu i nauki, istnieje zainteresowanie transgraniczną współpracą na następujących płaszczyznach:

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.04.2014

Deutsch-Polnischer Workshop Personal- und Innovationstransfer

Der grenzüberschreitende Workshop findet am 10. April 2014 mit Vertretern polnischer Hochschulen aus dem Raum Stettin und uckermärkischen Unternehmen im Rahmen des Projektes »Innovationstransfer Deutschland/Polen« statt.

Ziel ist es Polnische Hochschulen mit uckermärkischen Unternehmen zusammenzubringen und konkrete Formen der Zusammenarbeit in den Bereichen Innovations- und Personaltransfer zu entwickeln.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.04.2014

Polsko-niemieckie zapusty

Miejsko-Gminny Ośrodek Kultury w Mieszkowicach zainaugurował kolejne swoje przedsięwzięcie, realizowane z partnerami niemieckimi. 27 lutego w Zielinie imprezą pt. „Zapusty - tłusty czwartek” rozpoczął się projekt „Rozmaitości kulturalne - Mieszkowice 2014”, dofinansowany z programu Interreg IVA - Fundusz Małych Projektów Euroregionu Pomerania. Spotkały się panie z Frauenzentrum ze Schwedt i członkinie kół gospodyń wiejskich - nie tylko z gminy Mieszkowice, bo m.in. ze Stołecznej, Witnicy, Czelina i Starych Łysogórek. Założenia projektu przedstawiła dyrektor MGOK Barbara Nowicka.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.03.2014

Landtag will Kooperation mit Polen stärken

Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Brandenburg und Polen funktioniert bereits ganz gut, bietet aber noch weitaus größere Potenziale. Vor allem die Verkehrsverbindungen müssten dafür dringend ausgebaut werden. Auch die Kooperation der Sicherheitsbehörden bedarf einer weiteren Verbesserung, um die Kriminalität in der Grenzregion bekämpfen zu können.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.02.2014

Landtag will Kooperation mit Polen stärken

Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Brandenburg und Polen funktioniert bereits ganz gut, bietet aber noch weitaus größere Potenziale. Vor allem die Verkehrsverbindungen müssten dafür dringend ausgebaut werden. Auch die Kooperation der Sicherheitsbehörden bedarf einer weiteren Verbesserung, um die Kriminalität in der Grenzregion bekämpfen zu können.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.02.2014

Landtag will Kooperation mit Polen stärken

Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Brandenburg und Polen funktioniert bereits ganz gut, bietet aber noch weitaus größere Potenziale. Vor allem die Verkehrsverbindungen müssten dafür dringend ausgebaut werden.
Auch die Potenziale einer „Oder-Partnerschaft“ zwischen den deutschen Bundesländern und polnischen Wojewodschaften entlang der Grenze sind häufig beschrieben, aber bisher eher wenig umgesetzt worden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.02.2014

Woidke trifft sich mit polnischen Regierungsmitgliedern

Der neue Polen-Beauftragte der Bundesregierung, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), reist am Montag zum Antrittsbesuch nach Warschau. Zunächst stehe ein Gespräch mit Wladyslaw Bartoszewski, dem Beauftragten des polnischen Premierministers für den internationalen Dialog, auf dem Programm, teilte die Staatskanzlei am Sonntag mit.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.02.2014
Inhalt abgleichen