Grenzüberschreitende Zusammenarbeit/ współpraca przygraniczna

Dyskusja: Ratunek dla Kina Piast w Słubicach?

Pocztówka Kina Piast 1965 r. Kolekcja Eckarda Reissa

21 kwietnia Instytut Historii Stosowanej, Collegium Polonicum i Słubicki Miejski Ośrodek Kultury organizują dyskusję panelową na temat możliwości ratowania skazanego na wyburzenie Kina Piast. Do udziału we wspólnej dyskusji z konserwatorami zabytków, władzami miejskimi i właścicielami obiektu zaproszeni są wszyscy mieszkańcy Słubic i Frankfurtu.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.04.2009
Event: 21.04.2009 - 18:00 - 21.04.2009 - 20:00

"Plakate des Zorns" & Menschenwürde

Menschenwürde, Wann beginnt sie ?

Waldemar Gruna, ( http://www.region24.info/art-209.html ) einer der vier polnischen Journalisten, der in der Europastadt seit vielen Jahren neben Mariusz Klonowski, Kajatan Marcinkowski und dem "Powiatowa" Chefredakteur Zdzdislaw Szostek ( http://www.zgorzelec.gazeta-info.pl ) eine beispielgebende Grenzüberschreitende Zusammenarbeit praktizieret, eröffneten nun gemeinsam wiederum eine so noch nicht gesehene Medienkampagne in Sachen Menschenwürde über danz Polen in der Grenzregion.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.09.2008

Kurzer Weg über die Neiße

Zelz/Forst (MOZ) Mit einem Festakt ist am Freitag eine neue Grenzbrücke zwischen Zelz (Spree-Neiße) und dem polnischen Siedlec freigegeben worden. Das Bauwerk kann von Fußgängern und Radfahrern, in Notfällen aber auch von Feuerwehren und Rettungswagen genutzt werden.

Landrat Dieter Friese (SPD) hob hervor, dass das Bauwerk 63 Jahre nach dem Krieg an alter Stelle neu entstanden ist. Im Ergebnis des Zweiten Weltkriegs war der an beiden Neiße-Ufern gelegene Ort Zelz geteilt und die bis dahin bestehende Brücke zerstört worden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.09.2008
Inhalt abgleichen