Matthias Platzeck

Matthias Platzeck: "Nähe braucht auch kurze Wege"

Brandenburgs Regierungschef Matthias Platzeck (SPD) ist für sein Engagement um ein gutes Verhältnis zum Nachbarland Polen bekannt. In diesem Beitrag für die „Märkische Oderzeitung“ fordert er von den Regierungen in Berlin und Warschau Investitionen in bessere Verkehrswege.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.06.2011

Powódź, tornado... Pogranicze gotowe

BARTOSZ T. WIELIŃSKI: W czasie ostatniej powodzi polscy politycy mówili m.in., że winne są bobry. Co pan na to?

MATTHIAS PLATZECK: Bzdura. Winien jest coraz bardziej ekstremalny klimat. To, co dawniej nazywano powodzią stulecia, obecnie ma miejsce raz na kilka lat.

Czemu i wasze, i nasze wały pękają?

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.07.2010

Matthias Platzeck: Masterplan für die Oderregion

Die Egoismen sind zwar nicht verschwunden, aber mittlerweile hat sich die Vorstellung durchgesetzt, dass wir gemeinsam mehr schaffen.

Basil Kerski: Herr Ministerpräsident, wir treffen uns genau 20 Jahre nach dem Beginn der Verhandlungen am Runden Tisch in Warschau, als in Polen das Ende der kommunistischen Diktatur eingeläutet wurde. Haben Sie Anfang 1989 die Ereignisse in Polen verfolgt? Welchen Eindruck machten die Entwicklungen in Polen auf sie als DDR-Bürger?

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.04.2009
Inhalt abgleichen