Stettin

Blick über die Oder

Slubice. Marihuana-Plantage entdeckt
In dem Dörfchen Drzensko östlich von Slubice ist kurz vor dem Jahreswechsel eine illegale Hanf-Plantage zur Gewinnung von Marihuana liquidiert worden. Laut der Polizei handelte es sich um eine der größten derartigen Anlagen, die bisher in Polen entdeckt wurde. Die Plantage mit künstlicher Bewässerung und Beleuchtung befand sich auf einem ehemaligen Militärgelände. Drei Personen wurden verhaftet, über weitere Hintergründe halten sich die Behörden wegen der laufenden Ermittlungen bedeckt.

Warschau. Über 57 000 tragen Vornamen Sylwester

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.01.2013

Schneller nach Stettin

Nach Jahren des Stillstands soll es nun voran gehen: Deutschland und Polen wollen die Bahnverbindung Berlin–Stettin ausbauen und damit die Fahrzeit zwischen beiden Städten erheblich verkürzen. Das Abkommen dazu haben Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und sein polnischer Kollege Slawomir Nowak am Donnerstag in Stettin unterzeichnet. Die Kosten für den Ausbau werden derzeit auf über 100 Millionen Euro geschätzt; 2020 sollen Züge dann mit Tempo 160 über die neuen Gleise rauschen können.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.12.2012

Blick über die Oder

Slubice. Grenzüberschreitende Weihnachtsfeier
Zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier, bei der Tannenbäume geschmückt und Lieder gesungen werden, lädt das Collegium Polonicum in Slubice an diesem Sonnabend Deutsche und Polen ein. Das Fest beginnt um 15.30 Uhr im Innenhof des Collegiums und wird ab 18 Uhr mit einem musikalischen Weihnachts-Schauspiel fortgesetzt. Der Eintritt ist frei.

Zielona Góra (Grünberg). Freude über Schwimm-Weltmeister

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.12.2012

Wörter als Adventsgeschenk

Besondere Geschenke zum Advent nahmen am Mittwoch die Kinder der Freien Schule Angermünde entgegen. Ihre Stettiner Partnerschule schenkte ihnen polnische Wörter. Dieses ungewöhnliche Gastgeschenk krönte den gemeinsamen Schultag, den die polnischen und deutschen Kinder gestern gemeinsam in Angermünde verbrachten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.12.2012

Blick über die Oder

Zielona Góra (Grünberg). Weihnachtsmarkt und Teddy-Ausstellung
Ein einwöchiger Weihnachtsmarkt mit Volkskunst und Kulturprogramm beginnt am Sonnabend auf dem historischen Marktplatz in Zielona Góra. Dazu lohnt auch der Besuch im „Museum des Lebuser Landes“ (Muzeum Ziemii Lubukiej) im Stadtzentrum. Dort ist bis 5. Januar eine Sonderausstellung mit rund 200 Teddybären sehen.

Jelenia Góra (Hirschberg). Polnisch-tschechischer Basar in Hirschberg

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.12.2012

Blick über die Oder

Warschau. Jungfernflug von Seattle nach Warschau
Mit großem Pomp wurde kürzlich die erste von der polnischen Gesellschaft LOT erworbene Boeing 787 auf ihrem Jungfernflug vom amerikanischen Seattle nach Warschau begrüßt. Das auch Dreamliner genannte Großflugzeug zeichnet sich aufgrund leichterer Materialien durch einen 20 Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch gegenüber seinem Vorgänger aus. Polnische Medien hoben ausdrücklich hervor, das bisher zwar japanische und kanadische, aber noch keine deutschen Gesellschaften mit dem Dreamliner fliegen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.11.2012

Routine statt Elan

Erst wurde die Einigung über den Ausbau der Eisenbahnstrecke von Berlin nach Stettin, die eigentlich bei den gestrigen Regierungskonsultationen unterzeichnet werden sollte, auf Dezember verschoben. Dann sickerte durch, dass das Projekt wohl erst 2020, und nicht wie zunächst angestrebt 2017 fertig werden soll. Und nun heißt es auch noch, dass ein großer Teil der Strecke trotz der Modernisierung weiter eingleisig bleiben soll.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.11.2012

Bahnstrecke nach Stettin bleibt weiter eingleisig

Die Eisenbahnstrecke von Berlin nach Stettin soll trotz der geplanten Elektrifizierung weiterhin nur eingleisig bleiben. Das wurde gestern am Rande der deutsch-polnischen Regierungskonsultationen in Berlin deutlich. Ein zweigleisiger Ausbau sei wegen des prognostizierten Reiseverkehrs nicht vorgesehen, hieß es.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.11.2012

Immer mehr Polen ziehen in die uckermärkische Provinz

Gartz? Nie gehört, sagen wohl die meisten Deutschen. Viele Polen dagegen haben ein Auge auf den Landstrich in Nordbrandenburg geworfen - und den kleinen Amtsbezirk überregional bekanntgemacht.
Ohne die Polen sähe es nicht gut aus. So denken manche Leute in Gartz, im äußersten Nordosten Brandenburgs. Hier endet die Bundesrepublik, jenseits der Oder liegt das Nachbarland. Viele Einheimische ziehen weg und der Arbeit hinterher. Auswärtige wollen den nahen Nationalpark sehen und machen lediglich Kurzurlaub.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.11.2012