Andrea Hilscher

12-Millionen-Bau für Energieforscher

Nach dreijähriger Bauzeit wird am heutigen Freitag das neue Zentrum für Energietechnologie an der BTU Cottbus-Senftenberg eingeweiht. Das zwölf Millionen Euro teure Projekt soll den Forschungsstandort stärken.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.02.2014

Tarpane verlassen die Spreeaue

eit sieben Jahren gehören sie zum Landschaftsbild der renaturierten Spreeaue: Eine kleine Herde von Tarpanen war hier angesiedelt worden, um gemeinsam mit Aueroxen und Wasserbüffeln für die Grünpflege zu sorgen. Doch die Wildpferde vertragen den feuchten Boden nicht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.12.2013

Cottbus zeigt Gesicht und Flagge

Spätestens ab Freitagmittag wird die komplette Innenstadt von Cottbus zu einer einzigen großen Demonstrationsmeile: Verschiedene Aktionsbündnisse, Firmen, Kirchen und Sportvereine wollen die Straßen der Stadt für sich erobern und keinen Raum lassen für einen geplanten NPD-Aufmarsch.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.02.2013

BTU Cottbus wehrt sich weiter gegen Hochschulfusion

Trotz Nieselregens und vorlesungsfreier Zeit haben mehr als 500 Studenten, Mitarbeiter und Professoren der BTU Cottbus erneut gegen die geplante Fusion mit der Hochschule Lausitz protestiert. Bis zum Herbst wollen die Organisatoren ihren Widerstand aufrecht erhalten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.07.2012

Frischer Wind beim Erlernen regionaler Traditionen

Im kommenden Herbstsemester werden vier junge Sorabistik-Studenten aus Leipzig helfen, Sprache und Traditionen der Region zu vermitteln. „Einige ältere Lehrer haben uns verlassen, jetzt bringen die jungen Leute frischen Wind in die Schule“, so die Leiterin.
In den Herbstferien bietet die Schule Wochenkurse in Polnisch und Sorbisch/Wendisch, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene an. Die Angebote werden als Bildungsurlaub anerkannt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.07.2011

Eine Sprache wie Sahne und Honig

„Ich bin Sorbe, fühle mich allem Slawischen nahe“, sagt der 72-Jährige. Dass er in seinem Alter noch versucht, eine neue Sprache zu erlernen, hat für ihn etwas mit Höflichkeit zu tun. „Ich bin oft in Polen, habe geschäftlich dort zu tun. Und ich kann doch nicht erwarten, dass alle Menschen dort auf mich Rücksicht nehmen und Deutsch mit mir sprechen.“ Ähnlich denkt auch Ines Turbanisch, die bei Einkäufen im Nachbarland wenigstens die Grundbegriffe der fremden Sprache beherrschen möchte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.05.2011

Plaudereien über Pücklers verborgene Triebfedern

Die wissenschaftlichen Abhandlungen über Leben und Werk des Fürsten Pückler füllen Bände. Und doch sind bis heute viele Rätsel um den Gartenkünstler von Bad Muskau und Branitz ungelöst. Der Frage nach dem Wesen des Menschen Pückler widmete sich jetzt eine Talkrunde mit Experten aus der Region.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.10.2010

Heftiges Werben um Schulabgänger

Sie läuft unter der Überschrift „deutsch-polnische Bildungsmesse“, trägt den Namen „vocatium Lausitz/Niederschlesien“ und ist doch nur ein Werben deutscher Anbieter um deutsche Schüler.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.09.2010

Widerstand ohne Grenzen

„Wer nicht mehr kämpft, hat schon verloren“ stand auf einem Plakat, das Kohlegegner am Samstag in der Albertinen aue (Spree-Neiße) gemalt hatten. Ein trotziges „jetzt erst recht“, dem rund 600 Besucher aus Deutschland und Polen gefolgt waren.

Es war die erste größere Demonstration der Naturschützer nach dem gescheiterten Volksbegehren im Februar diesen Jahres. Nach dieser herben Niederlage der Braunkohlegegner überraschte das große Interesse an diesem ersten grenzüberschreitenden Aktionstag an der Neiße.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.05.2009

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen