Michael Bartsch

Gut für die Wirtschaft, schlecht fürs Auto

100 Tage nach dem Wegfall der Grenzkontrollen zu Polen und Tschechien ziehen Experten eine gemischte Bilanz: In ein paar Orten häufen sich die Diebstähle. Meist aber blieben die Sorgen unbegründet. Die Wirtschaftsbeziehungen haben sich belebt.
Im Rathaus von Zittau zieht Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU), 100 Tage nach dem Wegfall der Grenzkontrollen zu Polen und Tschechien, eine positive Bilanz. "Ein Europa ohne Grenzen bedeutet letztlich mehr Sicherheit für alle", sagt er am Dienstag bei einem Treffen mit seinen polnischen und tschechischen Amtskollegen

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.04.2008

Es bleibt alles anders an der Ostgrenze

Wie er sich fühle an seinem vorletzten Arbeitstag? "Nicht anders als sonst. Ich war auch nicht jeden Tag hier eingesetzt", lacht der junge Bundespolizeibeamte am Grenzübergang Deutscheinsiedel im Erzgebirge. Sein Kontrollhäuschen wird ab heute verwaist dastehen. Dennoch werde es so weitergehen: heute hier, morgen dort im Grenzgebiet zu Tschechien. Sein etwas älterer Kollege im idyllischen Elbtal bei Schöna ist skeptischer.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.12.2007

Freie Fahrt für Fremdenangst

Es ist ein ungewöhnlicher Einsatz, zu dem die Polizisten am Mittwoch in der Grenzstadt an der Oder angetreten sind. Statt mit Pistolen und Knüppeln haben sie sich mit Trillerpfeifen und Transparenten bewaffnet. "Wir demonstrieren heute gegen den Bundesinnenminister Schäuble und seine völlig unschlüssige Sicherheitspolitik", ruft ein Polizeigewerkschafter ins Megafon. "Uns ist es wirklich ernst!" Die Menge pfeift und johlt. "Die Situation hier wird nach dem 21.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.11.2007