Nachbarsprache/ język sąsiada

Europäisches Jahr der Sprachen 2008 - Programm Herbst 2008

Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur

Das Herbst Programm 2008 der Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur kann nun eingesehen werden.

Ihre Ansprechpartnerinnen:
Leiterin Maria Elikowska-Winkler
Sachbearbeiterin Birgit Nagel
Sachbearbeiterin Sabine Melzig

Achtung! Vom 27.10.–31.10.08 keine Sprechzeit.
Telefon 0355 79 28 29 · Telefax 0355 78 42 633
E-Mail: Niedersorbische_Sprachschule@t-online.de
Internet: www.sorbische-wendische-schule.cottbus.de

Der direkte Link zu den Angeboten: http://www.cottbus.de/buerger/rathaus/gb_III/kultur/sorbische_schule/ang...

Linke will mehr Polnisch-Unterricht

An Brandenburgs Schulen müsste nach dem Willen der oppositionellen Linken viel mehr als bisher die polnische Sprache sowie Geschichte und Kultur des Nachbarlandes unterrichtet werden. Einerseits lobe die Landesregierung die guten Beziehungen, andererseits plane sie, den obligatorischen Polnisch-Unterricht an den Europaschulen abzuschaffen, sagte die europapolitische Sprecherin der Linken im Landtag, Gerlinde Stobrawa, gestern.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.07.2008

Brandenburg muss mehr für Polnisch in der Schule tun

Wenn brandenburgische Politiker auf das Land und seine Zukunft, auf Europa und die Welt zu sprechen kommen, landen sie schnell bei den Vorteilen, die sich aus der Nachbarschaft zu Polen ergeben. Das gute Verhältnis über Oder und Neiße hinweg ist sogar Bestandteil der märkischen Verfassung. Im alltäglichen Leben merkt man von der Nachbarschaft jedoch immer weniger, je weiter man sich von der Grenze entfernt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.07.2008

Sprache mit Zukunft

In keinem anderen Bundesland lernen so viele Schüler Polnisch wie in Brandenburg. Diese Spitzenposition relativiert sich jedoch schnell, wenn man bedenkt, dass mit Sachsen, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern lediglich drei weitere Länder die Sprache verstärkt anbieten. Verglichen mit Englisch, Französisch und Russisch ist Polnisch in Brandenburg kaum nachgefragt. Nur 1700 Schüler lernen die Sprache des Nachbarn.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.07.2008

Sprachen lernen im Tandem

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft organisiert Begegnungen zwischen Menschen aus Polen und Deutschland, die dabei voneinander lernen

Fremde Sprachen erlernt man am besten durch Sprechen. Diese nicht neue Erkenntnis macht sich die Deutsch-Polnische Gesellschaft Brandenburg seit einigen Jahren für das Projekt "Tandem" zunutze. Mit Unterstützung von Fördermitteln aus unterschiedlichen Quellen kommen deutsche und polnische Bürger einmal monatlich zusammen, um mit Unterstützung von Sprachexperten die Sprache des anderen zu lernen.

[..]

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.07.2008

Niemcy żądają więcej lekcji języka polskiego

Coraz głośniej wysuwane są żądania Towarzystwa Polsko-Niemieckiego Brandenburgii w sprawie nauczania języka polskiego w szkołach podstawowych.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.05.2008

Polnischunterricht hat einen schweren Stand

Das Land Brandenburg grenzt an Polen. Dennoch hat sich Polnischunterricht an den staatlichen Schulen bislang kaum durchgesetzt. Martin Kujawa, Geschäftsführer der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (DPG) in Potsdam, sieht vor allem noch zu wenig Bereitschaft der Schulämter, Polnischlehrer zu genehmigen. Leichter haben es freie Träger. Die Evangelische Grundschule in Forst will ab kommenden Jahr ab der 3. Klasse Polnisch als Fremdsprache einführen. Das kündigt Geschäftsführer Daniel Böhm an. Seit April läuft dort bereits ein Schnupperkurs.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.05.2008

Cottbuser Kinder lernen polnisch

Jörg Huber vom Fördervereins der Fröbel-Grundschule Cottbus schreibt zur Schulpartnerschaft mit der Katholischen Grundschule Zary (Polen):

Es bestand schon lange der Wunsch der Schulleitung, Kontakt zu einer polnischen Grundschule aufzubauen. Der seit Oktober 2007 wieder aktive Förderverein der Fröbel-Grundschule nahm diese Schulpartnerschaft als eines der ersten Projekte in Angriff.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.05.2008

Polnischkurs gegen Sprachbarrieren

Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit hat gestern die Mittelschule Krauschwitz mit polnischen Schulen, darunter zwei Gymnasien, aus Gozdnica und Leknica abgeschlossen. Zur Unterzeichnung haben sich Lehrer, Schüler sowie die Bürgermeister im polnischen Gozdnica getroffen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.04.2008

Talsandschule öffnet Internat

Für Schüler, die einen langen Heimweg haben, bietet die Talsandschule alternativ jetzt erstmals ein Internat an. Damit besteht künftig die Möglichkeit, auch Kinder aus der Westuckermark oder aus Polen dauerhaft unterzubringen. Bisher hatte der Förderverein Wohnungen im Stadtgebiet angemietet. Nun soll ein komplettes Internat eingerichtet werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.02.2008