Nachbarsprache/ język sąsiada

Eine Sprache wie Sahne und Honig

„Ich bin Sorbe, fühle mich allem Slawischen nahe“, sagt der 72-Jährige. Dass er in seinem Alter noch versucht, eine neue Sprache zu erlernen, hat für ihn etwas mit Höflichkeit zu tun. „Ich bin oft in Polen, habe geschäftlich dort zu tun. Und ich kann doch nicht erwarten, dass alle Menschen dort auf mich Rücksicht nehmen und Deutsch mit mir sprechen.“ Ähnlich denkt auch Ines Turbanisch, die bei Einkäufen im Nachbarland wenigstens die Grundbegriffe der fremden Sprache beherrschen möchte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.05.2011

Cztery brzydkie słowa wystarczą, by się porozumieć

Wszystko wskazuje na to, że w najbliższej przyszłości czeka nas rewolucja w języku. Ekonomiczna - może okazać się, że do skutecznej komunikacji wystarczą nam zaledwie cztery słowa. Cztery wyjątkowe słowa, bo mieszczące nieograniczoną liczbę znaczeń. Cztery brzydkie słowa.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.04.2011

Lingua Cafe, czyli jak podszkolić język ze studentami

W każdy wtorek studenci z programu międzyuczelnianej wymiany Erasmus spotykają się w jednym z wrocławskich klubów, by porozmawiać w rodzimych językach i tych, których właśnie się uczą. Każdy może się przyłączyć.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.04.2011

Polnischer Stammtisch über Polnisch an den Schulen

An einigen Schulen in Cottbus, Guben, Forst oder Neuzelle wird für Kinder oder Jugendliche Polnisch als Unterrichtsfach angeboten. Am Humboldt Gymnasium in Cottbus hat Polnisch schon eine Tradition. Aber auch Erwachsene ergreifen die Möglichkeit, die Nachbarsprache zu lernen. Wozu sollte es gut sein, die polnische Sprache zu beherrschen? Wie groß ist das Interesse dafür? Welche Voraussetzungen gibt es an den Schulen und welche Sorgen?

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.04.2011
Event: 09.04.2011 - 12:30 - 09.04.2011 - 14:00

Geht in den Osten!

Nur wenige deutsche Studenten machen ein Auslandssemester in Polen. Die anderen verpassen etwas.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.03.2011

Die Sprache des Nachbarn hinter der Neiße

Wer in der Region die polnische Sprache lernen will, hat es nach wie vor nicht leicht. Doch es tut sich was: Die Cottbuser Sprachschulleiterin Maria Elikowska-Winkler verzeichnet für die vergangenen Jahre eine stärkere Nachfrage jüngerer Kursteilnehmer, die für Studium und Beruf lernen. Derweil fordert die Deutsch-Polnische Gesellschaft Brandenburg eine Bildungsoffensive mit Sprachkursen von der Kita bis zur Berufsschule.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.01.2011

Injcjatywa PL-DE przedszkole Berlin-Lichtenberg/ Initiative PL-DE Kindergarten Berlin Lichtenberg

Szanowni Panstwo, drodzy Przyjaciele/ Sehr geehrte Damen und Herren, werte Freunde,
kilka tygodni temu powstala inicjatywa stworzenia polsko-niemieckiego przedszkola w regionie dzielnicy Lichtenberg - Karlshorst w Berlinie/
vor ein paar Wochen ist folgende Initiative entstaden: Gründung des DE-PL Kindergartens in Lichtenberg-Karlshorst Berlin
Ponizej znajduje sie Email w tej sprawie / unten können Sie in der Email etwas mehr darüber lesen
Prosze o przekazanie go ewentualnie zainteresowanym znajomym i przyjacielom, wtedy jest szansa, ze z tej inicjatywy cos wyjdzie /

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.01.2011

Polnisch halb so schwer

Leben an der Grenze zu Polen heißt auch Kontakt mit polnischen Nachbarn. Um die Sprachbarriere zu senken, startet die Märkische Oderzeitung einen täglichen Polnischkurs.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.01.2011

Polnisch nach Feierabend

Dzien dobry, do widzenia, prosze und dziekuje: Guten Tag und auf Wiedersehen, bitte und danke auf Polnisch zu sagen, ist für Karsten Bohlig und seine Mitarbeiter längst selbstverständlich, wenn Kunden aus dem Nachbarland in das Honda-Autohaus im Frankfurter Ortsteil Markendorf kommen. Inzwischen gehen ihre Kenntnisse weit über dieses Vokabular hinaus, seit gut zwei Jahren lernen die Frauen und Männer inzwischen Polnisch und haben in dieser Zeit verschiedene Möglichkeiten ausprobiert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.01.2011

Sprachlehrer rät: Immer schön dranbleiben

Polnisch lernen mit der MOZ – von heute an ist das möglich mit einer täglichen Sprachlektion im Lokalteil und im Internet. Autor dieser kleinen Lerneinheiten, die neben Vokabeln auch Wissenswertes über Land und Leute vermitteln, ist Tomasz Rajewicz. Der Doktor der Germanistik ist in Polen aufgewachsen und hat dort auch studiert. Inzwischen lebt er mit seiner Familie in Frankfurt und unterrichtet Polnisch an der Europa-Universität. Zudem gibt er Deutschunterricht an der Fachhochschule in Gorzow.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.01.2011
Inhalt abgleichen