Sybille Korte

Chronist wider Willen

Der Fotograf Wilhelm Brasse musste als KZ-Häftling in Auschwitz Zehntausende Mitgefangene ablichten. Nach der Befreiung des Lagers wolte er seinen beruf nicht mehr ausüben. Heute ist er 92 und erzählt Schülern seine Geschichte

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.01.2010

Die schönen und die bösen Bilder

Die 14-jährige Ada aus Warschau lernt Deutsch in der Schule. Mit einem Schüleraustausch hat sie gerade Emden besucht. Ada gefallen an Deutschland Marken wie Nivea, die Mülltrennung, die guten Straßen, der Umweltschutz. "Die jungen Deutschen sind sehr offen", findet das Mädchen. Adas Großmutter war dagegen, dass ihre Enkelin Deutsch lernt. Ada versteht sie. "Der Krieg hat ihren Vater getötet. Sie hat ihn sehr geliebt." Doch Ada hat mit der Großmutter diskutiert und sich durchgesetzt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.07.2009

Stolze Europäer

Vor fünf Jahren trat Polen der EU bei. Damals gab es viele Skeptiker - heute findet man nur noch Freunde der Union

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.04.2009

Damit auch die Künftigen verstehen

Polen hat bisher den Erhalt der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau allein bezahlt. Fortan hilft eine internationale Stiftung

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.04.2009

An der Außengrenze

Acht Stunden hat Ola bei der Einreise aus der Ukraine nach Polen gewartet. Seit einem Jahr wird an der Grenze scharf kontrolliert, denn dies ist seit dem 21. Dezember 2007 Außengrenze des Schengenraumes. Polen und seine Bürger gehören zum Binnenraum ohne Personenkontrollen an den Grenzen; die Ukrainer nicht. Ola kam im November mit einer offiziellen Einladung und einem Visum nach Warschau. Hier versucht die 40-jährige Ukrainerin, soviel Geld wie möglich als Putzfrau zu verdienen. Schwarz. Viele Ukrainerinnen arbeiten in Warschauer Haushalten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.12.2008

Polen macht in Kohle

Für Klimaschutz interessieren sich beim Nachbarn erst wenige. Wirtschaft ist wichtiger als CO2-Reduktion

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.12.2008

Die polnischen Londoner

Seit drei Jahren arbeitet die polnische Krankenschwester Ewa in London, um Geld zu verdienen. Als Mann und Sohn endlich nachkommen, hat sich Ewa in einen Kollegen aus dem Krankenhaus verliebt. Sie muss sich entscheiden. "Ewa war in Polen eine polnische Mutter, die sich zwischen Klinik und Haushalt abrackerte. In London hat sie Zeit für sich und entdeckt sich selbst neu", beschreibt die Schauspielerin Gabriela Muskala ihre Rolle der Ewa in der polnischen TV-Serie Londynczycy.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.12.2008

Ein neuer Stil, doch nicht viel mehr

Zumindest eine deutliche Entspannung des politischen Klimas kann sich Polens liberalkonservative Regierung unter Premier Donald Tusk zugutehalten, die an diesem Sonntag ihren ersten Jahrestag im Amt begeht. Die öffentliche Diskussion ist nicht mehr geprägt von aggressivem Streit wie unter Tusks nationalkonservativem Amtsvorgänger Jaroslaw Kaczynski, und das rechnen viele Kommentatoren an der Weichsel dieser Regierung als großes Plus an.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.11.2008

Niemandskinder

Hunderttausende Polen arbeiten in anderen EU-Ländern - viele lassen ihre Kinder unbetreut zurück: die neuen Eurowaisen

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.11.2008

Ein Turm aus Warschaus Licht

Heute wird der Grundstein für ein Libeskind-Hochhaus gelegt, weitere Wolkenkratzer sind geplant. Es soll Leben in die City

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.09.2008

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen