Kunowice

Zapomniany pomnik Ewalda Christiana von Kleista w Słubicach

12 sierpnia czeka nas 251. rocznica słynnej bitwy pod Kunowicami. Czy w świetle braku w bieżącym roku inscenizacji tego starcia uda się przynajmniej odrestaurować pomnik ku czci Ewalda Christiana von Kleista?

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.07.2010

W Słubicach będzie w sobotę wielkie widowisko

250 hobbystów z Niemiec, Polski i Czech przypomni jak wyglądała Bitwa pod Kunowicami, którą 250 lat temu rozegrano na polach pod Słubicami. Jednego dnia zginęło tam wtedy 35 tys. żołnierzy z kilkunastu krajów. Ale zdarzyło się też coś, co postanowił potem wykorzystać Hitler.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.08.2009

Historische Aufarbeitung der Schlacht von Kunersdorf sorgt 250 Jahre danach für Unstimmigkeiten

Mit ausgestreckten Armen steht Karl-Christoph von Stünzner auf einem Hügel mitten im weiten Brachland bei Kunowice. „Dort standen die Österreicher“, zeigt der Hobbyhistoriker hinter sich, „da rechts im Wald am großen Spitzberg waren die Russen.“ Von Stünzner weist auf den Reitweiner Sporn am nördlichen Horizont: Von dort kamen die von Friedrich II. befehligten Preußen.
130 000 Soldaten trafen am 12. August vor 250 Jahren in der Schlacht bei Kunersdorf aufeinander.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.08.2009

Der Alte Fritz kämpft wieder vor den Toren Frankfurts

Es war eine blutige Schlacht, die sich genau an diesem Mittwoch vor 250 Jahren vor den Toren von Frankfurt (Oder) zutrug. An jenem 12. August 1759 hatten sich russische und österreichische Heere vereint, um ihrem gemeinsamen Feind - Preußens König Friedrich II. - endlich eine entscheidende Niederlage beizubringen. Denn der Krieg, der als "Siebenjähriger" in die Geschichte eingehen sollte, währte schon das vierten Jahr.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.08.2009
Inhalt abgleichen