Tschenstochau

Die Legionen der Schwarzen Madonna

Mehr als drei Millionen Menschen besuchen jährlich das Kloster im polnischen Tschenstochau und das Bild der Schwarzen Madonna. Die meisten reisen mit dem Auto an, im Bus oder Zug. Doch mehr als 100 000 Pilger kommen immer noch zu Fuß. Manche von ihnen haben einen weiten Weg. Von Stettin aus etwa ist es ein 620 Kilometer langer Fußmarsch, von Warschau im Vergleich dazu fast ein Katzensprung - nur 300 Kilometer. Die Länge des Weges zählt. "Diejenigen, die aus Kattowitz kommen, dürften sich gar nicht Pilger nennen", sagt Marek, selbst aus Warschau.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.08.2010

Polen im Pilgerrausch

Wer in den vergangenen Wochen einen Blick in die polnischen Zeitungen warf, der stiess mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Meldungen, die auf eine seltsame Bewegung im Lande hindeuteten: «Lodz bricht auf», «Warschauer Akademiker brauchen noch zwei Tage», «Die Kaschuben müssen die weiteste Strecke von 640 Kilometer zurücklegen», «Zehntausend Mitarbeiter der elektronischen Branche unterwegs» – es gab kaum eine Stadt, Region oder Berufssparte, die keine erhöhte Mobilität gezeigt hätte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.09.2009

Höchste Zeit

Eine RBB-Dokumentation sammelt Erinnerungen von Polen an den deutschen Überfall 1939

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.08.2009

Deutsch-polnische Bischofserklärung zum Weltkrieg

Mit einem Bekenntnis zum Frieden, zu Verständigung und gegenseitiger Achtung gedenken die Bischofskonferenzen Polens und Deutschlands des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren. Es komme darauf an, "dass die Nachkriegsgenerationen ein angemessenes Verständnis des Weltkrieges gewinnen und bewahren", heißt es in einer am Dienstag in Bonn und auf dem Hellen Berg in Tschenstochau in Polen veröffentlichten gemeinsamen Erklärung. Jetzt gelte es, gemeinsam in die Zukunft zu blicken, "ohne die geschichtliche Wahrheit in all ihren Aspekten zu vergessen noch zu gering zu achten".

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.08.2009
Inhalt abgleichen