Innovation Neisse Region e.V.

Menschenwürde garantieren!

Sehr viel wichtiger als Grund des Verbots durch die Verletzung der direkten öffentlichen Sicherheit scheint es zu sein, jedem zu erzählen, dass die Plakate den Straftatbestand der Volksverhetzung verwirklichen. Es zeigt, dass sich Kämpfen für die gute grenzüberschreitenden Zusammenarbeit auch von deutscher Seite aus lohnt. Waren es in Löcknitz die Behörden selbst, sind es in Görlitz die Bürger, die der Verwaltung die nackten Wahrheiten sagen mussten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.09.2009

"Plakate des Zorns" & Menschenwürde

Menschenwürde, Wann beginnt sie ?

Waldemar Gruna, ( http://www.region24.info/art-209.html ) einer der vier polnischen Journalisten, der in der Europastadt seit vielen Jahren neben Mariusz Klonowski, Kajatan Marcinkowski und dem "Powiatowa" Chefredakteur Zdzdislaw Szostek ( http://www.zgorzelec.gazeta-info.pl ) eine beispielgebende Grenzüberschreitende Zusammenarbeit praktizieret, eröffneten nun gemeinsam wiederum eine so noch nicht gesehene Medienkampagne in Sachen Menschenwürde über danz Polen in der Grenzregion.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.09.2008

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen