Volker Mazassek

Hallo mal,Fräulein

Kein Roman also, sondern ein Rap. Reime und Rhythmus. Satz-Kaskaden im Viervierteltakt, zu einem Textband geflochten. Geht das? Das geht. Dorota Masloswka hat "Die Reiherkönigin. Ein Rap" geschrieben oder besser gesagt zusammengereimt als Sinfonische Dichtung über Warschau, das Leben dort und wie falsch es ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.11.2009
Inhalt abgleichen