Alexander Beckmann

Vertriebene trafen sich zum „Tag der Heimat“ in Kyritz

Rund 100 Menschen versammelten sich gestern Nachmittag in Kyritz zum „Tag der Heimat“ des Kreisverbandes des Bundes der Vertriebenen (BdV). Das Motto der Veranstaltung lautete „Wahrheit und Gerechtigkeit – ein starkes Europa“. Gastredner war der stellvertretende BdV-Landesvorsitzende Jesko von Samson. Er zog einen weiten Bogen vom mit der Globalisierung wachsenden Heimatbedürfnis bis hin zur aktuellen Diskussion um die Besetzung des Stiftungsrates „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“. Von Samson betonte die Rolle der Vertriebenen als „Brückenbauer“ in Europa.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.11.2009
Inhalt abgleichen