Schweiz

Drecksjournalismus

Das Ressentiment gegen Roma nimmt die Form blankester "Aufstachelung zum Rassenhass" an. Ein Schweizer macht die Avantgarde.
Er sieht aus wie ein Grundschullehrer, der Briefmarken sammelt und noch bei Mama wohnt: Roger Köppel, der "Chefredaktor" und Verleger der Zürcher Weltwoche. In deutschen Talk-Shows ist der nervige Schweizer wenn schon nicht gern, so doch oft gesehener Gast, das einst liberale, weltläufige Wochenblatt hat er innerhalb von zehn Jahren zur rechtspopulistischen und neoliberalen Kampfpostille umgemodelt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.04.2012