Jugendkultur/ kultura młodzieżowa

Fußballfans mischen polnischen Wahlkampf auf

Wo immer der «Tuskbus» auftaucht - die Fans sind schon da. Nicht nur die Anhänger und Wähler der liberalkonservativen Bürgerplattform und des polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk, sondern auch junge Männer in Vereinsfarben und Springerstiefeln, oft stiernackig und kurzhaarig.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.09.2011

Facebook uczy lubić innych

Michał Boni: W młodym pokoleniu jest sporo indywidualizmu, ale nie ma niechęci do spraw publicznych. Jest wyczekiwanie, obserwacja. Piszę w rekomendacjach o stworzeniu warunków do przejścia od roli obserwatorów do aktorów. Jeśli chcemy, żeby w naturalny sposób to pokolenie przejęło ciężar odpowiedzialności za kraj, to musimy zacząć rozmawiać z nim o sprawach publicznych. Ale rozmawiać jego językiem. Stąd w raporcie rekomendacja mówiąca o konsultacjach online.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.09.2011

Internationales Wohnprojekt - Für immer auf Klassenfahrt

31 Studenten aus acht Nationen leben in einem Haus an der deutsch-polnischen Grenze zusammen. Mittlerweile leben im Haus nicht mehr nur Polen und Deutsche, sondern Studenten aus acht Nationen. Deutsche, Amerikaner, Polen, Spanier, Brasilianer, Franzosen, Rumänen, Weißrussen. "Aus dem deutsch-polnischen Studentenwohnheim ist ein internationales Wohnprojekt geworden", sagt Nina.
Die 22-Jährige wohnt seit anderthalb Jahren im verbuendungshaus und ist als erste Vorsitzende dafür zuständig, dass das Zusammenleben funktioniert: "Bei 31 Bewohnern ist das nicht immer ganz einfach."

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.08.2011

Rassenhass im Stadion

Die Fußball-Europameisterschaft, die 2012 in Polen und der Ukraine stattfindet, soll ein Fest der Freude und des Sports sein, so wollen es die UEFA und die Regierungen in Warschau und Kiew. Doch viele ukrainische und polnische Fußballfans wollen die EM gar nicht. Sie sei ein Schlag gegen die Fankultur, meint ein Dynamo-Kiew-Fan gegenüber Frontal21.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.08.2011

Rząd się bierze za śmieciowe umowy

Są ambitni, wrażliwi, ale boją się o jutro, bo prawie 60 proc. nowo zatrudnionych pracuje na umowach tymczasowych - to obraz "Młodych 2011" okiem rządu. Autorzy raportu przypominają, że młodzi są świetnie wykształceni. Mamy prawie pięć razy więcej studentów niż 20 lat temu, a w wieku produkcyjnym prawie 2,5 razy więcej osób z wyższym wykształceniem. Mimo to w maju 2010 r. młodzi w wieku 18-34 lata stanowili ponad połowę bezrobotnych, z czego przeszło 50 proc. nigdy nie pracowało. Eksperci przestrzegają: kryzys może pogłębić bezrobocie wśród młodych i grozi nam "stracone pokolenie".

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.08.2011

Wiederherstellung verlorener jüdischer Friedhöfe - Internationale Workcamps

Hier finden Sie einen Fernsehbericht über das Camp 2011 in Aizpute (in lettisch) und einen schriftlichen ausführlichen Bericht über das Camp 2011 in Aizpute (in deutsch).
"Bisher durchgeführt und dokumentiert wurden Workcamps zur Wiederherstellung der verlorenen jüdischen Friedhöfe in Plavinas, Livani, Vishki und Talsi (alle in Lettland)."

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.08.2011

Mechanismen der Eskalation

Was von außen gesehen als sinnlose Gewalt erscheint, hat in der Logik der jugendlichen Akteure jedoch eine politische Botschaft: "Uns gibt es noch." Wie sind solche Unruhezyklen zu analysieren und zu erklären? Es sind immer drei zentrale Faktoren zu untersuchen: die gesellschaftlichen Hintergründe, das Agieren politischer Eliten und die Mechanismen der Eskalation.
Das Aufwachsen in der britischen Klassengesellschaft ist für zahlreiche Milieus von geringen Chancen der Integration und Anerkennung und großen Gefahren der Desintegration und Missachtung gekennzeichnet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.08.2011

Strzeżmy się pogardy

Rozruchy w Anglii to próba powiedzenia: "My tu jeszcze jesteśmy!". To nie demonstracja polityczna, lecz walka o życie - nie o materialny byt, tylko o miejsce w społeczeństwie.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.08.2011

Eine Zeichensprache, die jeder versteht

Bereits zum vierten Male trafen sich junge Talente auf Gut Saathain (Elbe-Elster-Kreis) zur Internationalen Kinder- und Jugendkunstwoche. Austausch und Anregung: Zu spüren ist das eine ganze Woche lang: während des Zeichnens in der Landschaft, beim Porträtieren, beim Malen mit Akryl und Öl und bei Tonarbeiten. Immer wieder gibt es Austausch und Anregung zwischen den Talenten der Kunstschule aus Spitak, den jungen Leuten aus Jerewan, den Partnerschülern, aus Nordrhein-Westfalen und den Einheimischen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.08.2011

Schlamm und Sonne - Hunderttausende bei «Woodstock»

Schlammbäder, Sonnenschein und jede Menge Musik: Hunderttausende Menschen haben beim 17. Festival «Haltestelle Woodstock» im polnischen Kostrzyn (Küstrin) drei Tage lang friedlich gefeiert. Die Veranstalter meldeten einen Besucherrekord. Mit rund einer halben Million Menschen seien so viele wie noch nie auf den ehemaligen Truppenübungsplatz an die deutsch-polnische Grenze gekommen. «Es war rappelvoll», sagte am Sonntag der Vorsitzende der Seelower Kindervereinigung, Uwe Hädicke. Die Organisation ist die deutsche Partnerin der polnischen Veranstalter.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.08.2011
Inhalt abgleichen