Manfred Quiring

Soldaten stehlen Absturz-Opfern die Kreditkarten

Vier russische Soldaten sind angeklagt, nach dem Absturz der polnischen Präsidenten-Maschine in Smolensk die Opfer ausgeplündert zu haben.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.06.2010

Polen und Russland reichen sich die Hände

Demonstrativer Schulterschluss zwischen Polen und Russland nach der Flugzeugkatastrophe von Smolensk: Die beiden Regierungschefs Donald Tusk und Wladimir Putin gedachten am Unglücksort des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski und der anderen 95 Todesopfer.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.04.2010

Der Beginn einer russisch-polnischen Annäherung

Eine Wand aus gusseisernen Tafeln umspannt den polnischen Teil der Gedenkstätte von Katyn. Jedem der 4421 hier vom sowjetischen NKWD ermordeten polnischen Offiziere ist eine Tafel gewidmet - mit Name, Beruf im zivilen Leben, Dienstgrad, Geburts- und Todestag. Auch eine Frau, die Pilotin Antonina Lewandowska, musste hier ihr Leben lassen. Wie ihre männlichen Kollegen wurde sie mit einem Genickschuss getötet. Die Gebeine der Toten ruhen unter großen Kreuzen in Massengräbern.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.04.2010