Sebastian Becker

Polen-Züge ausgebremst: VBB-Konzept sieht Ausbau vor, aber die Pläne kommen nicht voran

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg hat ambitionierte Ausbaupläne (siehe unten). Aber auf beiden Seiten der Grenze wird befürchtet, dass die Zentralregierungen das Vorhaben verschleppen. Dabei dürften die Finanzen eigentlich gar kein Problem sein, sagt der grüne Europaabgeordnete Michael Cramer. Von der Europäischen Union könnten grenzüberschreitende Verkehrsprojekte mit bis zu 80 Prozent gefördert werden, wenn dafür auf den eine Milliarde Euro starken Europäischen Strukturfonds zurückgegriffen werde.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.10.2011

Brandenburger werden im Nachbarland fit gemacht – für Deutschland

„Schweißen“ heißt auf Polnisch „pospawac“, „abschneiden“ ist „uciac“, und für „biegen“ sagen die Nachbarn „wygiac“. Diese Wörter fordern ganz schön die Zunge heraus. Für Andreas Bauer aus Cottbus ist das Ganze jetzt kein größeres Problem mehr. „Das ist ein positiver Nebeneffekt, dass ich hier die Sprache lerne“, sagt er und setzt sich die rote Schutzmaske auf. Gleich wird der 31jährige mit dem Schweißen beginnen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.09.2011

Polnische Pendler keine Bedrohung für das deutsche Handwerk

Spätestens seit der Öffnung der Märkte durch die EU-Osterweiterung vor sechs Jahren geht in Deutschland die Angst vor den polnischen Handwerkern um: Die Polen werden in Scharen kommen, mit niedrigen Löhnen Aufträge an sich reißen und die Deutschen vom Markt verdrängen. Jetzt stellt sich heraus, dass diese Angst unberechtigt ist. Die Polen sind keine Bedrohung für das deutsche Handwerk.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.05.2010
Inhalt abgleichen