Grenzgänger_innen/ ludzie pogranicza

Kommt nur her, wir warten schon!

Ein vorpommersches Dorf mit weniger als 200 Einwohnern? Weg damit, sagt jetzt ein Berliner Wissenschaftler. Die Einwohner bekommen eine Abfindung, die Dörfer werden abgerissen. Doch so geht’s nicht - es regt sich Widerstand.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.01.2014

Täglich 1000 Fahrgäste

Täglich im Durchschnitt 1000 Menschen nutzen den Bus 983, der Frankfurt und Slubice verbindet. Zum einjährigen Jubiläum der Linie arbeitet Slubice an einer Erweiterung des Netzes. Die Pläne für eine grenzüberschreitende Straßenbahn legen beide Städte indes nicht ad acta.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.12.2013

Platzeck verlässt die Politik

Brandenburgs Ex-Regierungschef Matthias Platzeck (SPD) will sich vollständig aus der Politik zurückziehen. Seine Kandidatur für den nächsten Landtag ziehe er zurück, kündigte er am Dienstag in Potsdam an.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.12.2013

Polen - Auf nach Neu-Amerika

Nowa Amerika ist auf keinem Globus zu finden. Und dennoch gibt es das Land. Es liegt auf deutsch-polnischem Grenzgebiet, hat eine Hymne und eine Fahne – und eine lange Geschichte. Wer es bereist – geplant oder ganz unverhofft –, darf ein bisschen Abenteuergeist mitbringen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.12.2013

Eine ganze Stadt nimmt Abschied von Rainer Dambach

Am Mittwoch wird es im Historischen U eine öffentliche Gedenkfeier für den verstorbenen Pasewalker Bürgermeister Rainer Dambach geben.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.12.2013

Nie żyje Rainer Dambach, burmistrz Pasewalku

W piątek, 22 listopada 2013 roku zmarł Rainer Dambach, wieloletni burmistrz Pasewalku, inicjator Akcji Obywatelskiej "Vorpommern: weltoffen, demokratisch, bunt!" Wspierał dobrosąsiedzkie kontakty z polskimi gminami, m.in. z gminą Police.

Rainer Dambach (ur. 1952) pochodził z Badenii-Wirtembergii. Na stanowisko burmistrza Pasewalku został wybrany po raz pierwszy w w 2002 oraz na drugą kadencję - w roku 2010. W ubiegłym roku zaangażował się osobiście w tworzenie Akcji Obywatelskiej

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.11.2013

Rainer Dambach, Bürgermeister von Pasewalk, ist gestorben

Am Donnerstag, 22. November 2013, ist Rainer Dambach, langjähriger Bürgermeister von Pasewalk, Initiator des Aktionsbündnisses "Vorpommern: weltoffen, demokratisch, bunt!", gestorben. Er setzte sich konsequent für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ein, vor allem in Kooperation mit der polnischen Gemeinde Police (Pölitz) und Bürgermeister Władysław Diakun.

Veröffenlichung/ data publikacji:

Rainer Dambach ist tot

Die näheren Umstände seines Todes sind noch nicht bekannt. Pasewalks Bürgermeister Rainer Dambach hatte aber seit einer längeren Zeit Probleme mit dem Herz. Er befand sich nach Nordkurier-Informationen seit etwa zwei Wochen im Süden Deutschlands, um sich zu kurieren.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.11.2013

Polnischer Dirigent Kus mit Pomerania Nostra-Preis geehrt

Der ehemalige Direktor des Schlosses der Pommerschen Herzöge Stettin wurde am Freitag in Greifswald ausgezeichnet. Seit 40 Jahren setzt er sich über Versöhnung und Verständigung ein.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.11.2013

Ist das Ende des EuroCitys "Wawel" Hamburg - Berlin - Breslau in Sicht?

Foto: EuroCity Wawel in Kohlfurt, 2012. Fotograf: Wikipedia-Author 19Jakub96. Lizenz: CC-by-SA

Wird zum Fahrplanwechsel am 14/15. Dezember 2013 die EuroCity-Verbindung "Wawel" zwischen Hamburg, Lüneburg, Stendal, Berlin, Cottbus, Liegnitz (Legnica) und Breslau (Wroclaw) heimlich still und leise eingestellt? In der deutschen Fahrplanauskunft ist sie gänzlich nicht mehr aufgeführt und Fahrscheine für den Wawel sind auch nicht mehr buchbar, im polnischen System sind die Züge hingegen noch zu finden, allerdings nur noch zwischen Berlin und Breslau. Verwundern würde es nicht, da der Wawel in den letzten Jahren zum Symbol der Rückständigkeit deutsch-polnischer Bahnverbindungen geworden ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.11.2013
Inhalt abgleichen